Backen
Frucht
Frühstück
Kuchen
Trennkost
fettarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladen-Vanille-Kirsch-Käsekuchen

kalorienarm und eiweißreich

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.05.2016 650 kcal



Zutaten

für
240 g Bohnen, weiße
50 g Mehl
15 g Backkakao
3 Eiweiß
3 g Backpulver
n. B. Süßstoff
150 g Magerquark
100 g Frischkäse, light
1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
80 g Kirsche(n) oder anderes Obst
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Boden die Bohnen gut abwaschen und pürieren. Danach 20 g des Mehls zusammen mit dem Backkakao und dem Backpulver mischen. 1 Eiweiß dazugeben. Dies dann zusammen mit den Bohnen vermischen und mit Süßstoff abschmecken. Die Menge in eine kleine Springform geben.

Für die Creme die restlichen Zutaten bis auf die Kirschen vermischen, wiederum mit Süßstoff abschmecken und in die gefettete und mit Backpapier ausgelegte Form geben. Die Kirschen danach leicht in den Teig drücken.

Im auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) 30 min. backen. Während der 30 min. die Form mit Alufolie abdecken. Danach die Folie abnehmen und den Kuchen im noch warmen Ofen auskühlen lassen.

Eignet sich perfekt als Frühstück für Fitnessbewusste selbst bei einer Diät. Bohnen schmeckt man so gut wie nicht heraus, wenn die Menge des Süßstoffes stimmt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leoniecon

Der Kuchen kam - pünktlich zur Zeit der guten Vorsätze - sehr gut an! Die Bohnen schmeckt man tatsächlich nicht raus. Auch von der Konsistenz her ist der Kuchen top jedoch werde ich nächstes mal ein bisschen weniger Aroma verwenden da mir der Vanillegeschmack zu stark war. Gutes Rezept!

07.01.2017 22:49
Antworten