Bratwurst-Hühner-Gröstel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

herzhaftes Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.05.2016



Zutaten

für
200 g Kartoffel(n), kleine
4 Blätter Kohl
1 Karotte(n)
½ Stange/n Staudensellerie
1 Knoblauchzehe(n)
2 Scheibe/n Ingwer
25 ml Gemüsebrühe
8 Cocktailtomaten
1 EL Petersilie
1 TL Butter, kalte
1 TL Butter, braune
4 kleine Bratwürste
200 g Hühnerbrustfilet(s), mit Haut
etwas Salz und Pfeffer
Chilisalz
Bratkartoffelgewürz
etwas Öl
1 Stück(e) Meerrettich

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale waschen, in Salzwasser weich garen, etwas ausdampfen lassen, schälen und vierteln. Die Blattrippen der Kohlblätter entfernen, in wenig Salzwasser blanchieren und trocken tupfen.

Karotte und Sellerie putzen, waschen und in 1/2 cm Scheiben schneiden.

Knoblauch und Ingwer in der Brühe aufkochen. Karotten und Sellerie dazugeben, ca. 10 Minuten weich dünsten, die Brühe soll dabei vollkommen einkochen.

Tomaten waschen.

Öl erhitzen, Kartoffeln einige Minuten anbraten mit Bratkartoffelgewürz und Chilisalz würzen. Kohlblätter, Karotten und Sellerie beigeben, sowie auch die Tomaten und die Petersilie. Mit kalter und brauner Butter abschmecken.

Bratwürste knusprig braten, herausnehmen und halbieren. Hühnerfilets waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Filets auf der Hautseite 8 min. goldbraun braten, wenden und ca. 4 min. fertig braten.

Pfanne vom Herd nehmen und in der Resthitze durchziehen lassen. Das Fleisch salzen und in Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten und mit frischem Meerrettich bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.