Schoko-Kokos-Muffins


Rezept speichern  Speichern

laktosefrei, glutenfre, für 18 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 17.05.2016



Zutaten

für
400 g Zartbitterschokolade
175 g Kokosöl
100 g Dattel(n)
5 Ei(er)
125 g Zucker
½ TL Bourbon-Vanillezucker
80 g Backmischung, glutenfreie (für Kekse oder Kuchen)
100 g Kokosraspel
1 Prise(n) Salz
12 TL Orangenlikör, alternativ Orangensaft
Pistazien und Kokosraspel zur Deko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zunächst 250 g Schokolade hacken und mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen lassen.

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.

Die Datteln fein hacken. 2 Eier trennen und das Eiweiß zur Seite stellen. Zucker, Eigelb und die anderen 3 Eier mit dem Handrührer cremig schlagen. Die Schokolade dazugießen und Datteln, Vanille, Mehlmischung und Kokosraspeln unterrühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unter den Teig rühren.

Ein Muffinblech (bei mir war es Teig für 18 Muffins, aber das kann variieren) mit Papierförmchen auslegen und die Mulden ca. zu 3/4 mit dem Teig füllen. 20 - 25 Minuten backen,

Die Muffins abkühlen lassen, dann mit einem Schaschlikspieß einstechen und einige Tröpfchen Orangenlikör oder -saft über die Muffins träufeln (ich mache es wahlweise mit oder ohne - beides schmeckt sehr fein).

Die Muffins aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen. Zum Dekorieren die verbleibende Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und über die Muffins gießen. Nach Belieben verzieren und vollständig austrocknen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.