Rotweingulasch mit Pumpernickel


Rezept speichern  Speichern

Sämiges Rindergulasch, das in Rotwein mariniert wird und mit Pumpernickel und Rübensirup seinen besonderen Geschmack bekommt.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.05.2016



Zutaten

für
600 g Rindergulasch

Für die Marinade:

1 Bund Suppengemüse
1 Zweig/e Rosmarin
1 TL Wacholderbeere(n), angedrückt
3 Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner, weiße
½ Liter Rotwein, trockener

Außerdem:

4 Zwiebel(n)
Öl zum Braten
1 Zweig/e Rosmarin
1 Lorbeerblatt
5 Wacholderbeere(n), angedrückt
½ TL Pfefferkörner, schwarze
1 Scheibe/n Pumpernickel
100 ml Marinade (Rotweinbeize)
1 EL Honig
1 EL Rübensirup
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 10 Minuten
Das Suppengemüse putzen und grob zerkleinern. Zusammen mit dem Gulasch in ein passend großes Gefäß geben. Die Gewürze in einen Einweg-Teebeutel geben und den Beutel verschließen. Zwischen die Fleischstücke stecken. Mit soviel Rotwein auffüllen, dass alles gut bedeckt ist. Mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Am nächsten Tag die Zwiebeln in Streifen schneiden. Das Fleisch und das Gemüse aus der Marinade nehmen und das Fleisch gut abtrocknen.

Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Fleischstücke portionsweise darin anbraten, dann herausnehmen und beiseitestellen. Dann die Zwiebeln in das Bratfett geben und schön bräunen lassen. Mit etwas Marinade ablöschen. Wieder ein Gewürzsäckchen mit den Gewürzen füllen, verschließen und dazugeben. Fleisch und Suppengemüse dazugeben, aufkochen lassen und bei milder Hitze 1 Stunde zugedeckt schmoren. Dabei immer wieder etwas Marinade zugießen, falls die Schmorflüssigkeit zu sehr einkocht. Inzwischen den Pumpernickel in der Küchenmaschine zerbröseln, mit 100 ml Marinade und Honig in einem Topf einkochen lassen.

Nach 1 Stunde Schmorzeit die Pumpernickelsauce in das Gulasch rühren, das Gewürzsäckchen entfernen und das Gulasch weitere 30 - 40 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Das Gulasch mit Rübensirup, Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.