Backen
Deutschland
Europa
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schwarzwälder Kirsch-Muffins

"echte" mit viel Kirschwasser, nicht für Kinder; plus 2 leckere Desserts für die Bäcker

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.05.2016 3799 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter, weich
120 g Zucker
20 g Vanillezucker
2 Ei(er)
175 g Mehl
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
120 ml Kirschsaft von den Sauerkirschen
2 EL Kirschwasser, dürfen auch 3 sein

Außerdem:

1 Glas Sauerkirschen
½ Pck. Vanillepuddingpulver
5 EL Kirschwasser
400 ml Sahne, kalt
2 Pck. Sahnesteif
2 EL Vanillezucker
3 EL Schokoladenraspel, zartbitter

Nährwerte pro Portion

kcal
3799
Eiweiß
56,63 g
Fett
177,94 g
Kohlenhydr.
422,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 170 °C (150 °C Umluft, jedoch nicht zu empfehlen) vorheizen.

Butter, Zucker und Vanillezucker gut cremig rühren, dann die Eier zugeben und schaumig schlagen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Kirschsaft und 2 - 3 EL Kirschwasser unter die Masse rühren.

Den Teig in 12 Muffinförmchen geben und 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Danach ca. 10 Minuten in der Form und dann auf dem Gitter abkühlen lassen.

Während die Muffins backen, 12 schöne Kirschen für die Deko aus dem Glas fischen und beiseite stellen.

100 ml vom Kirschsaft mit dem Puddingpulver kalt verrühren. Die restlichen Kirschen und den restlichen Saft in einem Topf zum Kochen bringen und mit dem Saft-Pulver-Gemisch abbinden. In den noch heißen "Pudding" 3 - 4 EL Kirschwasser einrühren.
Wichtig: mit Deckel abkühlen lassen, damit nicht so eine dicke Haut entsteht und das Aroma des Kirschwassers erhalten bleibt.

Ist alles kalt, die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif anschlagen. Nun 2 EL Kirschwasser zugeben und gut fest schlagen. Kalt stellen.

Aus den Muffins mit einem Teelöffel walnussgroße Mulden ausstechen. Wer einen hat, verwendet dafür den Grapefruitlöffel. Dann die Mulden mit je ca. 4 - 5 Kirschen und etwas "Pudding" füllen.

Die geschlagene Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und von außen her kreisförmig eine schöne Sahnehaube auf die Muffins setzen. Mit den zur Seite gelegten Kirschen garnieren und mit Schokostreuseln bestreuen.

Aus den Resten lassen sich noch 2 kleine Desserts herstellen: Das Ausgestochene zerbröseln und auf 2 Dessertschälchen verteilen. Die restlichen Kirschen und "Pudding" darauf geben. Dann die restliche Sahne auf die Dessertschälchen verteilen und auch diese mit Schokoraspel betreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

beaglekit

eine Portion ist ein Muffinblech mit 12 Mulden.

21.02.2017 18:12
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo _mariacz_, bei Kuchen geben wir immer 1 Portion für den gesamten Kuchen - oder wie hier für 12 Muffins an, denn jeder isst unterschiedlich viel davon. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

21.02.2017 14:18
Antworten
_mariascz__

Nein oder

21.02.2017 13:59
Antworten
_mariascz__

Ist eine Portion auch 1 Muffin ?

21.02.2017 13:54
Antworten