Bewertung
(8) Ø4,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2016
gespeichert: 110 (1)*
gedruckt: 710 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.05.2015
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
200 g Dattel(n), entsteint
50 g Mandeln, gemahlen
Ei(er)
Vanilleschote(n)
1/4  Orange(n), unbehandelt, Saft und Abrieb davon
200 ml Milch
40 g Butter
100 g Haferflocken, zarte
100 g Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Kakaopulver
  Für die Creme:
Banane(n), sehr reif
1/2  Avocado(s)
1 TL Mandelmus
1/2  Vanilleschote(n)
1/4  Orange(n), unbehandelt
1 TL Kakaopulver
  Außerdem:
 etwas Butter für die Form
 evtl. Kakaopulver zum Bestreuen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Backform einfetten.

Datteln, Mandeln, Eigelb, Vanillemark, 2 EL Orangensaft, Orangenabrieb, Milch, Butter und Kakaopulver mit einem starken Mixer zu einer glatten Masse pürieren.
Die Haferflocken mit Mehl und Backpulver mischen und unter die Kakaomasse mischen.
Das Eiklar zu einem festen Schnee schlagen. Den Eischnee nun vorsichtig unter die Masse heben und alles in der Backform verteilen.

Den Kuchen ca. 45 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen.

Anschließend auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Für die Creme Banane, Avocado, Mandelmus, Vanillemark, Orangenabrieb und Kakaopulver in einer Küchenmaschine zu einer dicken, samtigen Creme verrühren.

Nun nur noch den Kuchen ein- oder zweimal teilen, mit der Creme füllen und nach Belieben mit Kakaopulver bestreuen.

Hinweis: Der Kuchen schmeckt feinherb schokoladig und erreicht natürlich nicht die dominante Süße eines klassischen Schokokuchens.
Die Konsistenz erinnert an einen reichhaltigen Nusskuchen.