Schokoladen - Buttercreme - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 22.03.2005



Zutaten

für
5 Ei(er)
3 EL Wasser, heiß
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Tüte/n Rumaroma (Rum-back)
100 g Kuvertüre (Vollmilch)
½ Pck. Schokolade (Schokoladentröpfchen)
100 g Mandel(n), gemahlen
75 g Mehl
1 Tüte/n Kakaopulver (Back-Kakao)
2 TL Backpulver

Für die Creme:

1 Pck. Puddingpulver (Schokolade)
500 ml Milch
140 g Zucker
2 Eigelb
250 g Butter, weiche
200 ml Sahne
1 TL Vanillinzucker
einige Zucker - Blümchen, weiche, und 1 Pck. Gebäckschmuck

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die Eier trennen. Eigelb und Wasser schaumig schlagen, nach und nach 2/3 des Zuckers und den Vanillinzucker zugeben und so lange schlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Rum-back und die flüssige Kuvertüre unterrühren. Die Schokoladentröpfchen unterheben. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen, den Eischnee auf die Eigelbmasse geben, Mandeln drüberstreuen, Mehl, Back-Kakao und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig mit dem Schneebesen vermischen.

Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und glatt streichen. Bei 175-200°C ca. 40-45 Minuten backen. Den Tortenboden etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und das Papier abziehen. Nach dem vollständigen Erkalten zweimal durchschneiden. Mit etwas kalter Milch, Puddingpulver, Zucker und Eigelb verrühren.
Die restliche Milch zum Kochen bringen, die Puddingmasse hineingeben, unter Rühren aufkochen und ebenfalls unter Rühren erkalten lassen. Es darf sich keine Haut auf dem Pudding bilden. Die Butter schaumig rühren und esslöffelweise in den Pudding rühren. Die Buttercreme zum völligen Abkühlen abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Mit der Hälfte der Creme 2 Tortenböden bestreichen, zusammensetzen und mit dem dritten abdecken. Mit dem Rest der Creme die Torte rundherum bestreichen. Die Sahne sehr steif schlagen, mit Vanillinzucker süßen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Gitter und Rand auf die Torte spritzen und die Schnittpunkte jeweils mit einer Zuckerblume verzieren. Je nach Lust und Laune den Rand der Torte mit Zuckerkügelchen schmücken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vonnym23

Hallo habe mal ne frage kann man den BiskuitTeig und Pudding am Vortag vorbereiten?

12.03.2021 15:31
Antworten
Hobbybäckerin2711

Den Teig kannst du nicht vorbereiten, aber du kannst den Biskuit schon am Tag vorher backen. Das ist sogar sehr zu empfehlen, er lässt sich am nächsten Tag nämlich viel besser durchschneiden. Den Pudding kannst du auch schon am Tag vorher kochen, aber bei der Zubereitung der Buttercreme muss er unbedingt Zimmertemperatur haben, sonst gerinnt die Creme. Also den Pudding 2 bis 3 Stunden vorher aus dem Kühlschrank holen und in der Küche stehenlassen.

30.04.2021 10:21
Antworten
Malinessa

Ich bin etwas verwirrt mit der Angabe 1 Tüte Backkakao. ist damit eine ganze Packung mit 100g gemeint? Das erscheint mir sehr viel.

04.03.2020 13:18
Antworten
Bobble88

Ich hab eine Frage und zwar wird der Biskuitboden von der Aufteilung genau so wie auf den Bildern?? Also kann ich ihn gut 2 Mal durch schneiden oder brauch ich dann die Menge für 2 Portionen?? LG

10.10.2019 04:21
Antworten
alina1st

Hallo! Tut mir Leid, dass ich erst jetzt antworte. Also bei mir reicht die Biskuitmenge wirklich locker, um ihn zweimal durchzuschneiden - wie auf den Bildern. LG alina

24.10.2019 20:10
Antworten
ploschi01

Hallo Alina, habe die Torte gestern als Versuch fuer meinen Sohn's Geburtstag gemacht. Ist super geworden, allerdings werde ich den Boden mit Sirup betraeufeln, damit er etwas feuchter wird. Aber sonst ganz tolles Repezt. Viele Gruesse, Melanie

11.03.2007 11:13
Antworten
bläcky

Genau das Rezept habe ich gesucht. meine Eltern feiern Goldene Hochzeit. da darf diese Torte nicht auf den Kuchenbüffet fehlen .

28.04.2006 14:27
Antworten
vera5585

hALLO nochmal! also habe jetzt beide varianten getestet. bei butter in pudding ist es geronnen trotz perfekter temperatur! andersherum war besser! und: habe den pudding ohne puddingpulver angerüghrt. also alles selbstgemacht! hab ein bild hoch geladen mit marzipandecke und 2-stöckig! lg (C) by vera :-)

23.04.2006 13:25
Antworten
vera5585

hallo! genau so was mache ich auch gerade! Allerdings mit kleinen Abwandlungen: - Biskuit ohne Rum, schokolade,...sonstige extras sondern ganz einfach! - Buttercreme nur mit Pudding und Butter und Rum/Cognac - Pudding in Butter rühren nicht andersrum - direkt auf Tortenboden streichen, da sie sehr fest wird. wird sie bei dir nicht so fest? Woran liegt das!? An Butter in Pudding rühren? Oder an dem zusätzlichen Eigelb?! Ich mache eine marzipandecke oben drauf und verziehr es schön. wurde zur Konfirmation gewünscht! werde dein rezept beim nächsten mal testen. der boden hört sich schonmal viel versprechender an. war nur etwas zu faul, um es so zu machen! ist heute auch nur ein test! danke für die anregung! lieben gruß (C) by vera :-)

05.04.2006 17:01
Antworten
floo

Hm.... Hört sich gut an!!!! Bericht folgt ;O) GLG, Floo

25.03.2005 09:35
Antworten