Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2016
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 779 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.12.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Salat:
250 g Brokkoli (ca. 200 g geputzt)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
100 g Postelein (alternativ Blattsalat)
2 Schälchen Kresse
Tomate(n), geachtelt
Zwiebel(n), rot, fein geschnitten
Zitrone(n)
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
40 ml Olivenöl
  Meersalz und Pfeffer
  Für die Rösti:
4 große Kartoffel(n)
2 m.-große Rote Bete oder 1 große
  Meersalz und Pfeffer
1 EL Olivenöl zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das grüne Ende der Lauchzwiebeln abschneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den weißen Teil der Lauchzwiebeln sowie den geputzten Brokkoli darin braten. Nach 5 Minuten mit Salz und Pfeffer würzen und die Lauchzwiebeln aus der Pfanne nehmen. Der Brokkoli bleibt noch circa 2 bis 3 Minuten in der Pfanne. Eventuell etwas Wasser hinzugeben, damit er etwas weicher wird.

Dann die geschälten Kartoffeln und die Rote Beten mit einer Gemüsereibe auf der groben Seite reiben und miteinander mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und kleine Häufchen davon in einer zweiten Pfanne in etwas heißem Öl von beiden Seiten kross braten.

Jetzt geht es ans Dressing. Dafür zunächst das klein geschnittene Grüne vom Frühlingslauch, den Knoblauch und die Zwiebeln in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer das Dressing fertig stellen.

Dann geht es ans anrichten. Zunächst die Rote Bete-Kartoffelrösti auf den Teller geben. Anschließend Postelein, die gebratenen Lauchzwiebeln und Brokkoli darauf anrichten. Schließlich mit dem Dressing beträufeln und mit Tomaten und Kresse verzieren.
Frühlingssalat mit Kartoffel-Rote Bete Rösti
Von: Der Bio-Koch, Länge: 7:22 Minuten