Salat
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
warm
Vegan
Braten
Kartoffeln
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Gnocchi Tricolore mit Pinienkern-Parmesan

vegan, mit Spinat, Bohnen und getrockneten Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.05.2016



Zutaten

für
250 g Gnocchi
240 g Bohnen, weiß, abgetropft
100 g Babyspinat
8 Tomate(n), eingelegt
1 Paprikaschote(n), rot
1 TL Chiliflocken
Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
70 g Pinienkerne
4 EL Hefeflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Paprika in Streifen schneiden. Die Bohnen abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten hacken.

Für den Parmesan die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Im Mixer zusammen mit den Hefeflocken grob mahlen.

Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi 10 Minuten lang rundherum golbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und den Chiliflocken würzen. Die Paprika hinzugeben und 3 Minuten mitbraten. Tomaten, Bohnen und Spinat unterrühren und mitbraten, bis der Spinat zusammenfällt.

Zusammen mit dem Pinienkern-Parmesan servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

red-hearted

Vielen lieben Dank für das Rezept, schmeckt sehr gut ! Habe lediglich die weißen Bohnen durch Kicherebsen ersetzt, weil ich die lieber mag. Danke für deine vielen Rezepte hier :)

13.01.2019 20:47
Antworten
Liliany

Hey :) Es war sehr sehr lecker! Für mich ein klein wenig trocken aber sonst sehr gut

15.04.2018 09:07
Antworten
energybird

Danke für dein ehrliches Feedback :-) Ich persönlich mag ihn auch lieber als damals diesen bröseligen Billig-Parmesan aus den Tütchen.

23.01.2018 08:28
Antworten
xciara

Hallo, endlich habe ich mal wieder ein Rezept von dir nachgekocht. Dieses war leider nicht ganz mein Fall, was aber nichts mit dem Rezept zu tun hat sondern damit, dass ich die Zutaten alle nicht sooo mag... zusammen passen sie aufjedenfall gut. Das Rezept ist sehr einfach, geht ratzfatz und ist gesund (Kohlenhydrate dank Gnocchis, Eiweiß dank Bohnen, Gemüse...). Ich habe lediglich frische Tomaten verwendet, da ich die viel lieber mag. Diese passen auch super zum Gericht und machen den ganzen Teller schön "tomatig". Richtig gut gefallen hat mir der "Hefesan" (eigene Wortkreation :D ) , der war superlecker. Ich sehe uns den schon jeden 3. Tag machen... :D Vor allem für Vegetarier und Veganer ne tolle Alternative, aber selbst für Omnis kann das sicher ne Bereicherung sein!

23.01.2018 03:04
Antworten