One Pot Pasta mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 12.05.2016 527 kcal



Zutaten

für
300 g Rinderhackfleisch
250 g Nudeln, z.B. Spirelli
1 große Zwiebel(n)
1 Pck. Tomatensauce (Tomato al Gusto Napoli), ca. 500 g
450 ml Wasser
Sahne oder Milch nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
527
Eiweiß
32,79 g
Fett
15,14 g
Kohlenhydr.
66,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Hackfleisch mit den gewürfelten Zwiebeln in einem großen Kochtopf anbraten. Die rohen Nudeln auf die Hack-Zwiebelmischung geben, mit Tomate al Gusto, Wasser und Sahne auffüllen, so dass die Nudeln bedeckt sind.

Den Topfinhalt zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen. Nach ca. 15 Minuten umrühren und eine Nudelgarprobe machen.

Mit frischem Basilikum und frisch geriebenem Parmesan anrichten. Dazu passt ein frischer Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mell1982

machen wir gerne, vielen Dank für die Idee! Angabe für 3 Personen stimmt auch, wir sind zu zweit und so bleibt noch ein Mittagessen übrig :-) Ich nehme meinstens statt der Tomatensoße 1 Packung passierte Tomaten und würze selber noch nach. LG, Melanie

22.03.2021 11:24
Antworten
Minkalie

Das Rezept wurde jetzt sehr spontan bei uns umgesetzt. Kinder wollten was mit Nudeln,schnell musste es gehen und das Hack musste verwertet werden...drei Punkte die hier voll erfüllt worden 😅 sehr einfach und schnell gemacht und am Ende war es auch lecker. Habe noch eine Knobizehe ergänzt und etwas mit Salz und Pfeffer nachgewürzt. Ideal für die schnelle und unkomplizierte Alltagsküche 👍

07.02.2021 22:16
Antworten
CakequeenKathi

Hat super geklappt und war sehr lecker. Ich mach meistens noch Kloblauchgranulat in die Sauce, weil mein Freund das liebt.

16.07.2020 12:51
Antworten
mayerh0671

ist mit Tomatensauce eine Fertigsauce gemeint?

22.11.2019 19:44
Antworten
Moni_le

Ich nehme meist passierte Tomaten oder stückige Tomaten aus der Dose, falls noch ein Test Ketchup in der Flasche ist, kommt das auch mit rein Das Rezept ist im Urlaub entstanden, da nehme ich eher „Fertigprodukte“, da ich da nicht alles wie Zuhause zur Verfügung habe zuhause gibts Kräuter 🌿 aus dem Garten

19.12.2019 07:56
Antworten
kleinesgeislein

Hallo, gabs bei uns jetzt schon zwei mal und schmeckt allen einfach gut. Ich hab ganz auf die Sahne verzichtet und stattdessen einen kleinen Schluck Milch rangeschüttet. Ging auch super! Tolles, unkompliziertes Rezept wenns mal wieder schnell gehen muss! Vielen Dank dafür! VG kleinesgeislein

24.01.2017 10:04
Antworten
Lukulla1980

sehr lecker und kein Hexenverbrennung. ich hab anstatt sahne Creme fraiche mit Kräutern genommen

23.01.2017 19:16
Antworten
Moni_le

Werde deine Variante mit Kräuter Creme fraiche beim nächsten Mal ausprobieren

23.01.2017 21:50
Antworten
Baby96

Benötigt man die Sahne unbedingt? Habe nur auf die Zutatenliste geguckt und da steht nichts von Sahne deswegen keine gekauft

14.10.2016 17:20
Antworten
Moni_le

Nein Sahne ist nach Geschmack, wenn ich keine im Hause habe nehme ich Milch oder Kaffeesahne Die Milch, gibt wie auch anderen Rezepten einen besonderen Pfiff

26.10.2016 11:53
Antworten