Rhabarbermarmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.05.2016



Zutaten

für
1 ½ kg Rhabarber, geputzt
1 Pck. Gelierzucker 2:1
500 g Zucker
1 Zitrone(n), Saft davon
1 Orange(n), Saft davon
etwas Vanille oder ein Schuss Orangenlikör

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. (Ich kaufe immer ca. 2 kg Rhabarber, da sich die Mengenangabe auf den geputzten Rhabarber bezieht.) Den normalen Zucker dazuschütten und wer möchte, kann je nach Geschmack etwas Likör oder Vanille dazugeben.

Die Masse mindestens zwei Stunden stehen lassen oder auch über Nacht.

Dann den Rhabarber mit dem Saft einer Orange und einer Zitrone ca. 20 Minuten kochen, in den letzten vier Minuten den Gelierzucker dazuschütten.

Die Marmelade hat am Ende die Konsistenz von etwas festerem Rhabarberkompott, ist also nicht zu fest, aber auch nicht so flüssig, dass sie vom Brot läuft. Ich habe mehrere Versuche gemacht und mit dieser Kombination von Gelierzucker und Zucker die beste Konsistenz erhalten. Mit reinem Gelierzucker war die Marmelade immer sehr fest und ganz ohne, war sie trotz langer Kochzeiten immer zu flüssig.

Die Marmelade schmeckt auch ganz toll zu Grießpudding oder Pfannkuchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scampchen

wenn sie es fester mögen, können sie einfach auch den einfachen Zucker durch Gelierzucker ersetzten. So habe ich sie auch beim ersten Versuch gemacht, aber sie war und einfach zu fest. Daher habe ich die mit dem Zucker einige Versuche gemacht,bis sie für meine Famile die richtige Konzistens hatte.

24.05.2021 08:28
Antworten
scampchen

Ja ist wird nicht so fest, aber wir mögen sie nicht so schnittfest, da sie auch toll auf Pfannkuchen oder Eis schmeckt oder zusammen mit Erdbeeren im Joghurt. Mir war sie beim ersten Versuch zu fest daher habe ich die Menge des Rhabarbers erhöht.

24.05.2021 08:21
Antworten
ERL2009

Hallo, habe diese Marmelade ausprobiert. Doch leider ist sie sehr flüssig. Das nächste Mal probiere ich sie mit nur 1 kg Rhabarber. Dann passt vielleicht das Verhältnis zum Gelierzucker.

23.05.2021 12:37
Antworten
PeachPie12

eine tollem Marmelade, danke

13.05.2021 11:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das Rezept ich nahm Vanilleschote, sehr lecker. LG Omaskröte

18.06.2019 18:59
Antworten