Kartoffel-Brokkoli-Gratin


Rezept speichern  Speichern

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 12.05.2016 772 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Brokkoli
300 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend

Für die Sauce:

1 Zwiebel(n)
2 EL Margarine
2 EL Mehl
300 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne oder Cremefine
½ Bund Petersilie
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Muskat

Zum Bestreuen:

150 g Gouda, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
772
Eiweiß
30,40 g
Fett
54,58 g
Kohlenhydr.
39,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Brokkoli vorbereiten und in Röschen teilen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Beides in Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren, anschließend gut abtropfen lassen.

Die Zwiebel fein hacken und in der Margarine andünsten, dann mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Alles mit Brühe und Sahne (bzw. Cremefine) ablöschen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie hacken und untermischen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die Kartoffeln und den Brokkoli in eine Auflaufform schichten, mit der Soße übergießen und mit Gouda bestreuen.

Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 155 °C) ca. 30 Minuten goldbraun backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vanilleline

Mega zackig gemacht und als Bonbon noch ein halbes Stündchen für Tisch und Dessert 😎👍 und soooo lecker 🤤💖 vielen Dank für das tolle Rezept!

25.05.2021 11:39
Antworten
Jana-Lehmann

Sehr leckeres Rezept :) ich habe nur ein paar Kartoffeln mehr genommen weil 300gr echt wenig waren. Passte aber mit allem super! Werd ich auf jeden Fall öfter kochen.

14.05.2021 15:13
Antworten
Mooreule

Hallo, heute Mittag gab es dein Gratin. Sehr, sehr lecker. Danke für das schöne Rezept, das ich mit Emmentaler zubereitet habe. Liebe Grüße Mooreule

11.03.2021 19:37
Antworten
FrauGogol

Super Rezept. Ich habe noch ein bisschen Hack angebraten hinzugegeben und eine Knolle rote Beete. Das Kochwasser von Kartoffel, Brokkoli und rote Beete habe ich dann als Zugabe zur Soße verwendet. Tolles Farbspiel ^^ wird als Rezept im Familienkochbuch abgelegt

06.02.2021 13:31
Antworten
Sunny9898

Soll heißen Karfiol 😉

14.12.2020 16:20
Antworten
omaskröte

Hallo, vielen dank für das einfache aber leckere Rezept, ich hatte alles schön eingeschichtet und sah dann das die Auflaufform zu klein war, da musste ich alles umfüllen und hatte keine Zeit mehr alles so schön ein zu schichten......aber der Geschmack war ja trotzdem da. LG Omaskröte

14.05.2017 19:56
Antworten
sveniia

Sehr leckeres und einfaches Rezept, welches man im Alltag sehr gut kochen kann. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Wir es sicher öfters geben. Danke!

12.06.2016 19:05
Antworten
Frau_Pfau

Super,dann lasst es euch die nächsten Male auch so gut schmecken :)

13.06.2016 14:15
Antworten
sternchen7568

Super leckerer Gratin, den gibt es bei uns noch gaaanz oft ....

17.05.2016 11:58
Antworten
Frau_Pfau

Das freut mich :)

19.05.2016 11:44
Antworten