Backen
Kuchen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hefezopf

Das Rezept ist für den Cooking Chef umgewandelt, kann aber natürlich auch ohne gemacht werden.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 11.05.2016



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

250 ml Milch
50 g Zucker
½ Würfel Hefe
1 Ei(er)
½ TL Zitronenabrieb
500 g Mehl
1 TL Salz
125 g Margarine, weich

Für den Belag:

1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
2 EL Hagelzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Am besten alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen.

Die Milch in die Rührschüssel geben, den K-Haken in den Cooking Chef einsetzen und die Milch auf 35 °C bei Intervallstufe 1 erwärmen. Die zerbröckelte Hefe und den Zucker dazugeben und Geduld haben. Warten, bis sich die Zutaten aufgelöst haben. Den Zitronenabrieb und das Ei hinzugeben und auf Geschwindigkeitsstufe 2 verquirlen.

Hakenwechsel von K auf Profi-Teighaken. Mehl, Margarine und Salz dazugeben. 5 Min. bei 0 °C, also Temperaturregler zurückdrehen und mit Geschwindigkeitsstufe 4 den Teig kneten. Meist sieht man schon, wie der Teig sich vor dem Ende von der Schüssel löst. Die Profi-Teighaken entfernen und den Spritzschutz einsetzen und alles 30 Min. bei Intervallstufe 3 und 35 °C gehen lassen. Der Teig wird doppelt so groß.

Den Hefeteig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Oberfläche nochmals durchkneten. Jetzt den Teig zu einem Zopf formen und quer auf ein gebuttertes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Mit der Kräuter- und Gewürzmühle des Cooking Chef das Ei mit einer Prise Salz und Zucker verquirlen. Dies auf den Zopf streichen und mit Hagelzucker bestreuen. Nochmals 30 Min. gehen lassen.

Den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Zopf auf der mittleren Schiene etwa 45 Min backen. Nach etwa der Hälfte der Zeit, kann man auf 160 °C herunterschalten. Wenn er etwas zu braun wird, nicht wundern, denn durch den Zucker im Ei kommt es zu einer leichten Karamellisierung. Innen ist er ganz fluffig und außen hat er Biss.

Ich esse Ihn mit Margarine und Marmelade, dafür ist er genau richtig.
Sollte dies nicht gemocht werden, empfehle ich mehr Zucker zu dem Milch-Hefe-Gemisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annja

Hallo, als KCC Neuling frage ich mich gerade, für was die Intervallstufe ist, wenn doch kein Rührelement eingesetzt ist? Da passiert doch nichts??? Für eine Erklärung bin ich dir dankbar.

07.06.2019 14:05
Antworten
Gummibär4711

Nach über einem Jahr endlich ein Foto. Schade dass nicht mehr positive Kommentare drinn sind.Das Rezept ist wirklich optimal.

23.08.2017 12:44
Antworten
Gummibär4711

Mein Rezept für Hefezopf ist ähnlich, ich nehme nur kein Ei in den Teig,da wird der Teig nicht so locker. Die Idee mit dem Zucker im Ei ist toll.Der Kranz hat danach einen karameligen Geschmack. Ich mach den Backofen gleich auf 180 Grad. Dann wird der Kranz auch nicht dunkel. Grüße von Gummibär 4711

14.05.2016 11:17
Antworten