Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.05.2016
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 142 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Mehl Type 405
1 Würfel Hefe, à 42 g
1 TL, gestr. Zucker
300 ml Wasser, lauwarm
1 TL Salz
300 g Mangold
130 g Oliven, schwarze, ohne Stein
20 ml Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In eine kleine Schüssel die Hefe bröseln, 100 ml warmes Wasser und den gestrichenen TL Zucker dazugeben, sanft verrühren und die Schüssel für gute 15 Minuten an einen warmen Ort stellen. Bei mir ist das der Backofen bei 30° C Warmhaltefunktion. Die Hefe fängt dann schon mal an zu arbeiten.

In eine entsprechend große Schüssel das Mehl geben, das Salz hinzufügen und beides kurz vermischen. Die angesetzte Hefe dazugeben und das restliche Wasser und alles zu einem glatten Teig kneten. Das ist der Fall, wenn sich der Teig sauber, ohne an der Schüssel oder den Fingern zu kleben, zu einer Kugel formen lässt. Sollte er zu feucht sein, noch etwas Mehl dazugeben, sollte er zu trocken sein, dann noch etwas Wasser dazugeben.

Den Teig in die Schüssel geben. Ein sauberes Leinentuch über die Schüssel decken und die Schüssel für eine knappe Stunde an einen warmen Ort stellen, also z. B. wie gehabt in den Backofen. Nach dieser Zeit sollte der Teig sein Volumen gut verdoppelt haben.

Inzwischen werden der Mangold und die schwarzen Oliven vorbereitet. Die Mangoldstiele am Grünansatz abschneiden. (Die Stiele kann man einfrieren und für einen Gemüsefond verwenden.) Das Blattgrün mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp gut trocken tupfen und dann in ca. 3 x 3 cm Stücke schneiden. Die Oliven mit kaltem Wasser abspülen und auch gut mit Küchenkrepp trocknen.

Den Teig aus der Schüssel holen und auf einem bemehlten Holzbrett noch einmal gut durchkneten. Den Mangold und die Oliven in eine entsprechende Schüssel geben, den Teig dazugeben und alles richtig durchkneten, bis sich der Mangold und die Oliven komplett mit dem Teig vermischt haben.

Den Teig in 2 etwa gleich große Stücke teilen und auf einem mit Olivenöl eingeölten Backblech zu 2 Brotlaiben formen. Die Laibe mit Mehl bestäuben. Die Laibe wieder mit einem Handtuch abdecken und eine knappe Stunde an einen warmen Ort ruhen lassen.

Den Backofen auf 220° C vorheizen. Die Brotlaibe in der Zeit gut mit Olivenöl einstreichen und im Backofen 25 Minuten backen