Glutenfreie Hafercookies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 11.05.2016



Zutaten

für
40 g Buchweizenmehl
40 g Reismehl
40 g Hirsemehl (Braunhirsemehl)
30 g Tapioka oder ein anderes Stärkemehl
½ TL Guarkernmehl
½ TL Weinsteinbackpulver
50 g Haferflocken, glutenfreie
100 g Kokosöl oder Butter
100 g Xylit (Zuckerersatz) oder ein anderer Zucker
1 Ei(er)
50 g Zartbitterschokolade
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Alle Mehle, das Guarkernmehl, das Backpulver und das Salz in einer Schüssel gut vermischen. Das Kokosöl schmelzen, das Xylit einrühren und mit dem Ei zur Mehlmischung geben. Die Zutaten mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe mischen. Achtung: Der Teig ist sehr klumpig. Die Haferflocken dazu schütten und kurz weitermischen. Die Schokolade grob hacken und mit einem Löffel unter den Teig rühren.

Mit einem Löffel kleine Teighaufen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, nicht zu dicht beieinander, da der Teig beim Backen etwas auseinanderläuft. Die Kekse bei 170 Grad 15 - 20 Minuten backen. Die Kekse werden erst fest, wenn sie richtig ausgekühlt sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.