Backen
Frucht
Kuchen
Schnell
Sommer
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gesunde Heidelbeer-Bananen-Muffins

für 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 10.05.2016



Zutaten

für
2 Banane(n)
4 Ei(er)
150 g Heidelbeeren
etwas Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 12 Min. Gesamtzeit ca. 22 Min.
Die Heidelbeeren in 12 Muffinformen, am besten Silikonmuffinformen, verteilen.

Die Bananen zerdrücken. Die Eier verquirlen und mit dem Zimt und den Bananen mischen. Die Masse über die Heidelbeeren geben. Bei Heißluft 200 Grad 12 Minuten im Ofen backen.

Die Muffins im Kühlschrank lagern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Xxayl1nxX

Ganz schlimm! Habe 12 Stück gemacht und alle weg geschmissen.. Der Muffin besteht ja auch sogut wie nur auf Eiern...

12.04.2018 13:56
Antworten
vronii1993

Das Rezept ist low carb, deswegen ursprünglich ohne Haferflocken.

05.08.2016 06:43
Antworten
vronii1993

Hallo Ichliebegesundesessen. Danke für deine Rückmeldung :) Ich probiere es mal bei Gelegenheit mit Haferflocken aus. Ich weiß leider nicht was ich noch genauer beschreiben könnte, wäre super wenn du mir das sagen könntest.

05.08.2016 06:36
Antworten
Ichliebegesundesessen

Echt gutes Rezept! Nur leider nicht ausführlich genug beschrieben. Sonst echt top und ich habe auch 100 Gramm Haferflocken hinzugeben

03.08.2016 13:10
Antworten
Hannihahn

Ich habe das Rezept heute getestet, allerdings hat mich mein fertiges Ergebnis eher an ein Quiche erinnert. Habe das Rezept dann nochmal gemacht und um ca. 100 Gramm Haferflocken ergänzt. So hat es mir besser gefallen :-)

16.05.2016 14:19
Antworten