Salat
Gemüse
Hauptspeise
Backen
Sommer
warm
Schnell
einfach
Fisch
Frühling
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachsfilet mit Pastinaken und Tomaten auf Rucolasalat

super einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.05.2016 400 kcal



Zutaten

für
250 g Pastinake(n)
3 EL Olivenöl, kalt gepresst
500 g Cherrytomate(n)
etwas Salz und Pfeffer
5 EL Zitronensaft
8 EL Apfelessig
400 g Lachsfilet(s) ohne Haut
4 Tasse/n Rucola, die Tassen vollgefüllt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Lachs salzen. Das Olivenöl erhitzen und den Lachs pro Seite ca. 2 - 3 Minuten braten. Die Herdplatte ausdrehen. Bei schwächer werdender Hitze den Lachs zu Ende braten, dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 230 °C vorheizen.

Die Pastinaken schälen und grob hacken. Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen, die Pastinaken darauf verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pastinaken in der Würzung wälzen, bis sie gut beschichtet sind. Die Pastinaken in den Ofen schieben und ungefähr 15 - 20 Minuten rösten, bis sie weich sind.

Währenddessen die Kirschtomaten waschen, halbieren und auf das Backblech zu den Pastinaken geben. Die Tomaten sollen ein paar Minuten backen, bis sie weich und faltig werden. Die Pastinaken und die Tomaten aus dem Ofen nehmen.

Für das Dressing den Zitronensaft, den Apfelessig und einen Spritzer Olivenöl in einer mittelgroßen Schüssel verrühren.

Auf einen großen Servierteller die Rucola mit Lachs legen. Die Pastinaken darauf verteilen und alles mit dem Dressing beträufeln. Das Gericht am besten sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stiti82

Sehr leckerer Salat. Ich hab nur noch geröstete Pinienkerne dazu gefügt und noch etwas Honig ins Dressing.

11.04.2019 22:05
Antworten