Salat
Fleisch
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
warm
Geflügel
Braten
Snack
Frühling
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Bunter Frühlingssalat mit Spargel und Hähnchenbrustfilet

auch vegetarisch super

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 23.04.2016



Zutaten

für
150 g Feldsalat
100 g Rucola
2 kleine Snack-Paprika
4 Radieschen
6 Cherrytomate(n)
1 kleine Karotte(n)
2 EL Körner, gemischt (Sonnenblumen, Kürbiskern, Pinienkerne)
6 kleine Champignons
250 g Spargel, grüner
150 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Lauchzwiebel(n)
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
3 EL Wasser
1 EL Senf, süßer
Kräuter nach Belieben (italienisch bevorzugt)
1 EL Honig
2 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl und Butter zum Braten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Feldsalat und Rucola waschen, die Champignons in Scheiben schneiden und den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Die Radieschen in Stifte scheiden. Von den Cherrytomaten 3 Tomätchen vierteln und 3 Tomätchen halbieren. Die Karotte grob reiben, die Paprika in Würfelchen schneiden und die Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in 6 - 8 gleichmäßige Stücke teilen.

Für das Dressing Olivenöl, Balsamico, Wasser und Senf mit einem Schneebesen glatt rühren und dann mit Salz, Pfeffer und beliebigen Kräutern abschmecken. Hier ist der Fantasie auch keine Grenze gesetzt. Erlaubt ist alles, was schmeckt !

Die Hähnchenbrustfilets werden in einer Pfanne in der Butter und mit einer Knoblauchzehe gebraten und ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Kräutern gewürzt. Am besten gleichzeitig in einer anderen Pfanne den grünen Spargel braten. Den Spargel aber in Olivenöl und ebenfalls mit einer Knoblauchzehe braten. Wenn die Hähnchenbrustfilets weitgehend gar sind kann man in der gleichen Pfanne die Champignons mitbraten. In einer kleinen separaten Pfanne die Körnermischung anrösten.

Feldsalat und Rucola in eine Schüssel geben, Radieschen, Paprika, Lauchzwiebeln, die geviertelten Tomaten und die Karotten hinzufügen und alles mit dem Dressing mischen.

Zum Anrichten den gemischten Salat gleichmäßig auf zwei Teller verteilen. Die Champignons lege ich immer außen herum und den grünen Spargel lege ich oben darauf. Dann noch die Hähnchenbrustfilets und die halbierten Tomätchen auf den Spargel setzen und die gerösteten Körner über den Salat streuen.

Wir essen nur frische Körnerbrötchen oder Baguette dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manu1000

Ja das geht , der schmeckt auch kalt. Aber dann würde ich das Dressing getrennt mitnehmen, sonst wird der Salat matschig... Guten Appetit!

10.03.2017 08:30
Antworten
Monhihi

hört sich sehr lecker an. Für die Arbeit suche ich solche Salate. Kann man diesen Salat am Abend vorbereiten und am nächsten Tag mittags essen?

07.03.2017 16:28
Antworten