Apfel-Käse-Kuchen mit Streuseln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.05.2016 7498 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

100 g Zucker
200 g Butter, kalte
300 g Mehl
1 Ei(er)

Für den Belag:

500 g Quark
3 Ei(er)
50 g Mehl
130 g Butter
125 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
½ Zitrone(n)
400 g Äpfel, klein geschnittene

Für die Streusel:

180 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
7498
Eiweiß
149,56 g
Fett
413,38 g
Kohlenhydr.
794,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Zutaten für den Mürbeteig rasch miteinander verkneten, in eine Folie wickeln und 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

Für die Streusel Butter, Zucker und Mehl in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken so lange rühren, bis Streusel entstehen. Die Streusel kühl stellen, bis sie gebraucht werden.

Für den Belag die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker weich rühren. Die Eier dazugeben. Den Quark, den Saft von einer halben Zitrone und das Mehl dazugeben. Den Teig in eine Springform mit 26 cm Durchmesser drücken. Die Quarkmasse darauf geben und die Apfelstücke darüber verteilen. Die Apfelstücke leicht in die Quarkmasse drücken. Die Streusel auf den Kuchen streuen.

Den Ofen auf 170 °C vorheizen und den Kuchen etwa 60 Minuten backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alexandra-V.-Grimm

Ich hab noch nie einen Apfelkuchen gebacken. Muss ich die Äpfel schälen? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

18.11.2020 10:13
Antworten
Efeumaus

Ja schäle die Äpfel, die Schale wird nicht weich beim backen.

19.11.2020 11:22
Antworten
Nellamiez1710

Das Rezept ist wirklich sehr gut und eig gibt es daran nichts zu verändern. Gebacken habe ich ihn schon häufiger, mal mit ein bisschen echter Vanille in der Quarkmasse, mal mit ein bisschen Zimt in den Streuseln und immer mit Apfel. Aber wenn ich meiner Fantasie so freien Lauf lasse, dann könnte der nächste mit Pflaume, Apfel und Birne sein... Wir freuen uns heute auf eine sonnige Tasse Kaffee und ein Stückchen von diesem herrlichen Kuchen mit Sahne... Danke für dieses tolle Rezept :-)

20.09.2020 14:23
Antworten
Backfreundin89

Ich meine natürlich die 50 Gramm Mehl im Belag 😅

10.06.2020 07:12
Antworten
Backfreundin89

Sehr leckerer Kuchen, habe nur das Mehl durch ein Päckchen Puddingpulver Vanille ersetzt, ansonsten ganz nach Rezept. Sehr lecker vielen Dank dafür.

10.06.2020 07:06
Antworten
Buschi275

Hab ihn ausprobiert sehr lecker top Rezept hab nur keine Äpfel genommen sondern Mandarinchen und im Ofen abkühlen lassen am besten mit eingeklemmten Kochlöffel.

23.01.2019 19:15
Antworten
christina69zs

Sehr lecker! Bei uns mit doppelter Menge als Blechkuchen... LG Christina

10.11.2018 11:55
Antworten
DENISE-MS

Hallo zusammen... Ich habe den Kuchen jetzt schon mehrmals gebacken und er ist immer sehr gut angekommen. Einfach lecker.

11.12.2016 11:13
Antworten
Blümchenbäcker

Da noch niemand seine Meinung zum Rezept äußern wollte, mache Ich mal den Anfang: der Kuchen ist schlichtweg der Wahnsinn! Er hat genau die richtige konzistent, ist nicht zu läufig und die knusprigen Streußel schmecken in Kombination mit der weichen Quarkmasse unglaublich gut! Ich habe über die Äpfel noch etwas Zimt gestreut und habe statt Butter Öl in die Quarkmasse gegeben, ansonsten alles nach Rezept gemacht. Ein riesengrosses Lob für das tolle Rezepte!!

13.10.2016 11:53
Antworten
Efeumaus

Vielen Dank für die netten Worte.

04.11.2016 08:01
Antworten