Vegetarisch
Beilage
Braten
Ei
Fingerfood
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Kinder
Nudeln
Party
Reis
Snack
Vollwert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quinoabällchen

vegetarisch, gesund, kinderkompatibel

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.05.2016



Zutaten

für
100 g Quinoa, roter
Gemüsebrühe
2 Möhre(n)
1 Brötchen, hart gewordenes oder 1 kleine Tasse Semmelbrösel
2 Knoblauchzehe(n)
1 Ei(er)
Majoran
Oregano
Salbei
Kräuter, nach Geschmack
Gewürzmischung, griechische
etwas Olivenöl
n. B. Tagliatelle, ca. 100 - 150 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Quinoa in Gemüsebrühe köcheln und ca. 20 Minuten aufquellen lassen. Dabei immer gut mit Wasser bedecken und Wasser nach schütten.

Derweil das alte Brötchen in der Küchenmaschine zu Semmelbröseln verarbeiten. Die geschälten Möhren reiben, mit gepresstem Knoblauch und Quinoa mischen und kräftig mit Kräutern und Gewürzen abschmecken. Mit dem Ei zu einem schönen Teig verrühren, der sich mit der Hand leicht zu Bällchen formen lässt.

Die Nudeln aufsetzen und nach Packungsanleitung zubereiten. Die Bällchen in eine Pfanne mit Olivenöl geben und rundherum anbraten.

Dazu passt ein knackiger Salat.

Da die Bällchen auch kalt gut schmecken, sind sie ein gutes Mitbringsel zu Feiern oder einem Picknick.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Count_Spatula

Das klingt nach einer raffinierten Variation. Sieht auch sehr gut aus! Danke für das Bild :-)

17.07.2017 14:50
Antworten
martini01

Sehr einfach und lecker! Ich habe noch Ajvarpaste, Senf, Mandelsplitter, Zitronenschale und Estragon zugefügt. Die Bällchen lassen sich bei 200 Grad mit Umluft hervorragend im Ofen brutzeln, je 20 Minuten von jeder Seite. Dazu passt gut ein Joghurtdressing.

31.12.2016 18:27
Antworten