Potatoe Wedges mit Knoblauch Dip


Rezept speichern  Speichern

schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.05.2016



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend

Für die Marinade:

4 EL Olivenöl
½ EL Salz
½ EL Pfeffer
½ EL Paprikapulver
½ EL Oregano, gerebelt bzw. Pizzagewürz
etwas Gewürzsalz für Hähnchen, optional

Für den Dip:

1 Becher Crème fraîche
etwas Salz
etwas Pfeffer
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
etwas Knoblauchgranulat
einige Kräuter, z. B. Schittlauch, Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen bei Umluft und ca 200 Grad vorheizen. Das Backblech mit im Ofen lassen, damit es nachher schon gut heiß ist.

Die Kartoffeln gründlich waschen (nicht schälen) und in gleichgroße/gleichdicke Schnitze schneiden.

Für die Marinade alle restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Ich schmecke immer nochmal alles ab. Manche mögen es mal etwas salziger oder schärfer. Dann die noch rohen Wedges zu der Marinade geben und unterheben, damit alles gleichmäßg verteilt wird.

Das Backblech aus dem Ofen holen und mit Backpapier auslegen. Die marinierten Wedges auf das Blech geben und darauf achten, dass alle möglichst einzeln verteilt sind und nicht aufeinander kleben. Dann das Blech für ca 25 - 30 Minuten in den Ofen geben.

Ich schaue nach ca 25 min. immer mal wieder nach den Wedges, weil sie ja nicht zusammenschrumpeln und trocken werden sollen. Am Besten gegen Ende der Zeit mal probieren, ob sie durch sind.

Für den Dip:
Alle Zutaten miteinander vermengen und nochmals abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Herzhaft - schnell - einfach - gut! Jule

17.03.2021 17:02
Antworten
kälbi

Wir hatten die Wedges zu gefüllter Schnitzelrolle und das hat prima gepasst. Auf Oregano hatte ich verzichtet, aber sie waren trotzdem schön würzig. Eine sehr leckere Beilage. LG Petra

14.03.2021 12:00
Antworten