Auberginen-Röllchen vegan


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (64 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.04.2016 133 kcal



Zutaten

für
1 große Aubergine(n) oder 2 kleine
3 große Zwiebel(n) oder 4
2 Knoblauchzehe(n)
12 Tomate(n), getrocknete in Öl
12 Oliven
200 g Tomatenmark
n. B. Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Oregano
1 Zweig/e Thymian
Kräuter der Provence, wenn man keine Kräuter-Zweige hat

Nährwerte pro Portion

kcal
133
Eiweiß
4,68 g
Fett
6,70 g
Kohlenhydr.
12,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Olivenöl von beiden Seiten braten. Während die Auberginen auf der einen Seite braten, die andere Seite mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpfeffer würzen. Ebenfalls nun die frischen Kräuter dazugeben. Nun die Auberginen wenden und von der anderen Seite würzen.

Die Zwiebeln in Scheiben und den Knoblauch klein schneiden. Die Zwiebeln mit in die Pfanne geben. Am besten an den Rand legen. Wenn die Auberginen fertig gebraten sind, legt ihr sie auf einen Teller. Jetzt die Zwiebeln in der Pfanne verteilen und Tomatenmark dazugeben.
Kurz anrösten lassen. Dann kommt frischer Oregano in die Pfanne. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend die Auberginen mit der Zwiebelmasse bestreichen. Getrocknete Tomaten dazugeben und wie eine Roulade aufrollen. Schließlich mit einem Holzspieß und einer Olive fertig stellen. Evtl. noch mit etwas gehackter Petersilie oder Rucola garnieren.

Alternativ zu der von mir verwendeten Grillpfanne, geht auch die Zubereitung der Auberginen im Backofen. Dafür etwas Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin und Thymian auf das Backblech geben. Dann die Auberginen darauf legen und bei 250 °C im Ofen garen. Auch hier am besten die Auberginen einmal drehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jenner_Lbzk

Sehr leckeres mediterranes Rezept!! Wer keine geschickte Feinmotorik für das Scheibenschneiden der Auberginen hat (wie ich) sollte sind Brotschneidemaschine o.ä. nutzen :D

09.02.2021 18:34
Antworten
7jkpti5h74

ich habe noch etwas Hack in die Rollen getan, um noch etwas fülle und besseren Geschmack zu erreichen

10.01.2021 14:39
Antworten
insideout2

#InstantClassic

18.02.2021 08:48
Antworten
Ihmela

Schnell gemacht und noch schneller weggegangen. Die Röllchen waren am Buffet als erstes alle, noch bevor das erste Grillgut fertig war. Das nächste Mal muss ich mehr machen. Ich habe die Hälfte mit Auberginen zubereitet und die andere Hälfte mit Zucchini. Schmeckt genauso gut und macht das Buffet noch etwas bunter.

26.09.2020 12:13
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🍇🌞🍒🍕🎂🍨🍺🦐🍗⚘💫⭐

19.09.2020 19:49
Antworten
jubeeli

Sollte man die Röllchen gleich essen oder geht das auch kalt?

14.05.2016 14:02
Antworten
Der_BioKoch

Die sind eigentlich kalt gedacht, aber schmecken auch lauwarm sehr gut. LG Michael

15.05.2016 06:01
Antworten
chrillibilli

Tolle Sache.Schnell und lecker

11.05.2016 18:44
Antworten
RChris78

Hallo, sind da getrocknete Tomaten aus dem Glas (mit Öl) gemeint? Die anderen müsste ich ja vorher einweichen, oder? LG Christine

27.04.2016 11:34
Antworten
Der_BioKoch

Hallo Christine, ja genau die. LG Michael

27.04.2016 11:52
Antworten