Bewertung
(10) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.04.2016
gespeichert: 853 (8)*
gedruckt: 2.020 (49)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.04.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Kartoffel(n), mehlig kochend (ca. 600 g)
  Salz und Pfeffer
20 g Butter
Ei(er)
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL Zwiebelpulver
60 g Mehl und etwas Mehl zum Formen und für das Brettchen
  Öl zum Braten
  Für den Dip:
200 g saure Sahne
70 g Salatmayonnaise
1/4 TL Chiliflocken
2 EL Schnittlauchröllchen
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wir starten mit den Kartoffeln, die als erstes geschält und grob gewürfelt werden müssen. In leicht gesalzenem Wasser werden sie anschließend gekocht, bis sie weich sind. Das dauert je nach Größe der Würfel 15 - 20 Minuten. Anschließend wird das Wasser abgeschüttet und die Kartoffeln in eine Schüssel gegeben, worin sie ca. 15 Minuten leicht abkühlen sollten.

Diese Zeit könnt Ihr prima für die Zubereitung des Dips nutzen. Er ist ganz einfach und schnell gemacht. Ihr verrührt einfach die saure Sahne mit der Salatmayonnaise, Chiliflocken, Salz, Pfeffer und Schnittlauchröllchen.

Wenn die Kartoffeln leicht abgekühlt sind (sie sollten noch warm sein), werden sie mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampft und die restlichen Zutaten dazu gegeben. Und zwar sind das Pfeffer, Salz, Butter, Ei, edelsüßes Paprikapulver und Zwiebelpulver. Anschließend wird die Masse ganz fein zerstampft, bis sie cremig aussieht. Zum Schluss wird noch das Mehl untergerührt. Mit leicht bemehlten Händen kann der Kartoffelteig dann auch schon zu kleinen Bällchen geformt werden, die Ihr anschließend auf ein bemehltes Brettchen legt (das Mehl auf dem Brett ist wichtig, weil sie sonst kleben).

Wenn das geschafft ist, können sie in einer beschichteten Pfanne mit ausreichend Öl gold-braun gebraten werden. Achtet bitte darauf, dass Ihr die Hitze nicht zu hoch einstellt, weil sie sonst sehr schnell verbrennen.

Wenn sie fertig sind, sollten sie noch kurz auf etwas Küchenpapier gelegt werden, damit das überschüssige Fett abtropfen kann. Anschließend könnt Ihr sie dann mit dem Dip und einem frischen Salat servieren.
Potato Puffs mit Dip
Von: amerikanisch-kochen.de, Länge: 3:04 Minuten