Rehfilet mit Walnussnudeln an Portwein-Cranberrysoße


Rezept speichern  Speichern

aufwendig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. pfiffig 04.05.2016



Zutaten

für
400 g Rehfilet(s)
8 Scheibe/n Aubergine(n)
1 Zucchini
3 m.-große Kartoffel(n)
50 g Walnüsse, gemahlen
200 ml Kalbsfond, Wild- oder Rinderfond
100 ml Portwein
100 ml Rotwein, trocken
2 EL Cranberries
Butter
1 EL Bärlauchpesto, selbst gemacht
150 g Mehl
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
etwas Olivenöl
etwas Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Den Fond mit Port- und Rotwein samt Cranberries in einen Topf füllen und bei mittlerer Temperatur reduzieren. Ist die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert, den Topf von der Kochstelle nehmen.

Für den Nudelteig 150 g Mehl, 50 g gemahlene Walnüsse, zwei Eier und nur ganz wenig Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte er zu glänzend sein, wieder etwas Mehl unter kneten. Daraus nun mit der Nudelmaschine Bandnudeln machen und diese an der Luft trocknen lassen.

Die Kartoffel schälen, mit der Zucchini klein schneiden und in einem Topf mit Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

Zur selben Zeit die Rehfilets mit Wildgewürz würzen, in einer Pfanne braten und für 20 Minuten bei 100 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. Den Ofen vorheizen.

Die Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen, nach ca. 10 Minuten wieder abwaschen und trocken tupfen. Die Scheiben nun in einer Pfanne anbraten.

Die Kartoffeln und Zucchini nun abgießen und zu Pürree zerstampfen, etwas Butter unterheben und 1 EL Bärlauchpesto für den Geschmack und die Farbe unterrühren. Bei Bedarf pfeffern und salzen.

Die Nudeln nur ca. 2 - 3 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen, dann abgießen.

Die Soße wieder erwärmen und mit etwas in Wasser aufgelöstem Mehl andocken. Mit Pfeffer und Salz bei Bedarf abschmecken.

Aus den Auberginen und dem Püree ein Türmchen anrichten, die Filets aus dem Ofen nehmen und aufschneiden. Mit den Nudeln auf dem Teller anrichten, die Soße dazugeben und schmecken lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.