Vorspeise
Backen
Beilage
warm
Party
Schnell
einfach
Brot oder Brötchen

Rezept speichern  Speichern

Tapas-Brot

"göttlich"

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.05.2016



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
400 g Emmentaler, gerieben
2 m.-große Tomate(n)
1 TL Chilipulver (Ancho-Chilipulver) Schärfegrad 2 von 10
1 Pck. Pizzateig
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
Pflanzenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Rinderhack in einer Pfanne mit etwas Öl (Pflanzenöl) kross braun und krümelig braten. Anschließend in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.

Den Pizzateig auf ein Backblech legen (ggf. mit Backpapier auslegen) und dünn ausrollen. Den Teig dann 1/3 auf zwei gegenüber liegenden Seiten mit einem Messer einschneiden. Das Hack auf der nicht geschnittenen Fläche gut verteilen. Die in kleine Würfel geschnittenen Tomaten auf dem Hack verteilen. Anschließend den halben Reibekäse gleichmäßig darüber verteilen. Nun die eingeschnittenen Streifen vom Teig in "Flechtform" überkreuzt über die Füllung legen und leicht andrücken. Meist ist bei dem Fertig-Pizzateig auch ein Glas Tomatensauce dabei. Diese in eine Schüssel geben und das Ancho-Chili-Pulver mit Salz und Pfeffer untermengen. Auf dem "Brot-Deckel" dann die angerührte Sauce mit einem Silikon-Pinsel leicht verteilen und mit dem restlichen Reibekäse bestreuen.

Das Blech in den vorgeheizten Backofen (Umluft, 200 Grad) geben und ca. 15 Minuten backen. Hierbei kann aber auch nach Augenmaß der Gargrad beurteilt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cloudysun02

Ich schließe mich den Vorrednern an. Beim Flechten habe ich zwei linke Hände und brauche eine genaue(ere) Anleitung und / oder Fotos. Das bisherige ist leider nicht sehr aussagekräftig

24.03.2019 16:48
Antworten
caracaseins

Kinders... das ist aus der Beschreibung schon zu verstehen 😘

04.06.2017 21:02
Antworten
Spätzlefee

Ja, dass würde mich auch interessieren, denn das Rezept hört sich schon sehr lecker an. Ciaoi Angelika

05.10.2016 18:26
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo studio25, e-mail-Adressen werden von uns aus threads, Rezepten und Kommentaren zum Schutz unserer User immer entfernt. Wenn Du die Fotos mit der Flechttechnik schon hast, könntest Du doch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Rezept machen. Darüber würde sich sicher nicht nur lindapearl freuen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

10.05.2016 17:19
Antworten
lindapearl

Klasse, dankesehr.

10.05.2016 17:13
Antworten
studio25

Hallo Leider kann ich keine Bilder hier einfügen. Habe aber alles Schritt für Schritt bildlich festgehalten. "Die e-mail-adresse wurde vom admin entfernt" Dann kann ich Dir die Bilder alle zukommen lassen. mfg

10.05.2016 16:57
Antworten
lindapearl

Das hört sich wirklich super lecker an und werde ich auch ausprobieren. Aber ehrlich gesagt, ich verstehe den Teil mit Einschneiden und Flechten nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, wie du das meinst. Würdest du das bitte nochmal erklären - am besten wäre natürlich ein Bild davon (falls du eines hast).

10.05.2016 12:36
Antworten