Beilage
Braten
Deutschland
Europa
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
ReisGetreide
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Lauchzwiebel - Putenpfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 11.01.2002



Zutaten

für
250 g Reis (Langkornreis)
Salz und Pfeffer
750 g Putenschnitzel
2 EL Öl
1 Paprikaschote(n), rot
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
400 ml Brühe, klare
100 g Schlagsahne
1 Saucenbinder, dunkler
Paprikapulver, edelsüss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Reis in 1/2 Liter Salzwasser ca. 20 Min. kochen. Schnitzel waschen, trockentupfen und würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika putzen, waschen und würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dicke Ringe schneiden. Gemüse zum Fleisch geben und ca.5 Min. weiterbraten. Alles herausnehmen. Tomatenmark kurz im Bratfett anschwitzen, mit Brühe und Sahne ablöschen. Soßenbinder einrühren, aufkochen. Fleisch und Gemüse in die Soße geben und kurz erwärmen. Mit Salz und Edelsüß-Paprika abschmecken.

Reis dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo Gilla, heute habe ich uns deine Putenpfanne gekocht, allerdings im Wok. Sehr lecker! Das Tomatenmark habe ich gleich durch Red Curry Paste ausgetauscht, so war es schön scharf. Da ich keine Lauchzwiebeln da hatte habe ich eine kleine Stange Lauch genommen und noch einen grünen Paprika. Ging schnell und es war, wie gesagt, sehr lecker! Gibt es sicherlich mal wieder. ;-) Vielen Dank für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

03.04.2013 22:35
Antworten
jienniasy

Hallo auch bei uns wurde etwas stärker gewürzt (die Familie mag es etwas schärfer, so fand auch ein kleines Löffelchen Sambal Olek Verwendung) ;-) Das Rezept ist Klasse, funktioniert super, schmeckt toll! Danke für das schöne Rezept, nachkochen lohnt sich! LG jienniasy

08.02.2011 14:00
Antworten
jüsial

Hab noch ordentlich nachwürzen müssen, aber war okay.

08.12.2010 17:30
Antworten
jade_buddha

Tolles Rezept, danke Gilla! Habe es heute gekocht, ich und mein Freund waren begeistert :) Habe es nun auch in meiner Rezeptmappe.

17.08.2009 20:47
Antworten
wulle1985

meine kleinen hat es sehr gut geschmeckt. es war sehr lecker.

23.04.2009 11:43
Antworten
Heumarie

Ich habe das Rezept letzte Woche nachgekocht und es hat uns überzeugt. Schmeckt prima. Habe es in meinen Kückenordner gespeichert..

07.07.2004 10:37
Antworten
mSchreiner

war lecker habe noch ein bißen Schamand dazu gegeben

05.06.2004 16:44
Antworten
NZanoni1

Tolles Rezept, bin überhaupt kein Kochprofi (eher absoluter Anfänger), war aber sehr einfach und hat toll geschmeckt. Habe leider Lauchzwiebeln mit normalen Zwiebeln verwechselt, ging aber auch. Großes Lob und weiter so!

28.01.2002 13:54
Antworten