Gefüllter Putenrollbraten vom Grill


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.04.2016 446 kcal



Zutaten

für
1 kg Putenbrust
4 Scheibe/n Käse, z. B. Emmentaler oder Gouda
1 Pck. Kräuter, gemischt, TK, z.B, Kräuter der Provence
1 Ei(er)
16 Scheibe/n Frühstücksspeck
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Semmelbrösel

Nährwerte pro Portion

kcal
446
Eiweiß
61,15 g
Fett
20,67 g
Kohlenhydr.
3,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden 30 Minuten
Putenbrust im Schmetterlingsschnitt aufschneiden. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen.

Die Kräutermischung mit Ei und Semmelbrösel mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Kräuter auf der Putenbrust verteilen. Danach mit dem Käse belegen.

Zusammenrollen und mit Frühstücksspeck einschlagen. Mit Küchengarn verschnüren. Den Rollbraten mit Alufolie umhüllen und einige Stunden liegen lassen.

Dann auf dem Grillspieß bei geringer Hitze (150 - 170 °C) 1,5 - 2 Stunden garen. Danach die Folie entfernen und ca. ½- ¾ Stunde offen weiter braten (eventuell die Hitze erhöhen), damit er Farbe bekommt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Luna606

Sehr leckeres Rezept. Allerdings haben wir beim 2. Mal Fleisch von Putenoberkeule genommen, diese vorher enthäutet, da wir nicht 2 Schichten Fett haben wollten :D. Diese Variante fanden wir sogar noch besser.

01.01.2020 19:38
Antworten
Gartenfreundin11

Wir waren begeistert von dem Ergebnis. Gar nicht trocken, toller Geschmack. Passte gut dazu: gemischtes Ofengemüse, halbierte im Ofen gegarte (mit Salz, O-Öl und Kümmel gewürzte) Kartoffeln, Zaziki. Tolles Grillgericht! :-)

22.04.2019 14:57
Antworten
taylor

Super. Habe den Braten im Gas Kugelgrill gemacht ohne in in Alufolie zu wickeln. Ca. 1,5 Std. Bei 200 Grad. War kein bisschen trocken.

07.04.2018 20:17
Antworten
Sunny19895

Hallo! Wird der Speck denn dann auch knusprig, wenn der Braten nur im Backofen gegart wird?

08.11.2017 10:03
Antworten
majavonhutzenbuhtz

Kommt zwar etwas spät, aber JA, der Speck wird sehr knusprig. Ich leg den Braten immer in eine Auflaufform, ohne Folie, ohne Fond. 90min bei 180, sonst wird er zu trocken.

25.03.2018 21:40
Antworten
plinta

Benutzt einfach ein Thermometer und das Teil ist bei einer Kerntemparator von 75^C fertig.

09.06.2016 08:33
Antworten
schwobamädle

Hallo! Leider haben wir keinen Grill, der indirekt grillen kann, aber ich dachte mir, das Rezept funktioniert sicher auch im Backofen. Tut es! Ich hatte in den Bräter etwas Brühe angegossen, daraus konnte ich dann eine schöne Sauce zaubern, und den Braten bei 180-200 °C etwa 1,5 Stunden gebraten, er war perfekt. Geschmacklich supertoll mit den Kräutern und dem Käse, und optisch ebenso. Ich hatte frischen Salbei, Rosmarin und Petersilie verwendet und noch etwas Knoblauch zugegeben. Und der Speckmantel ist das Tüpfelchen auf dem i! Gefühlte 10 Sterne dafür! Liebe Grüßle vom schwobamädle

07.06.2016 20:29
Antworten
Foxi_0815

Habe in der Weber-Grillbiebel ein ähnliches Rezept gefunden und gleich ausprobiert (ohne Käse und Ei in der Füllung), was sehr sehr lecker war. Ich bin prinzipiel ein Käse-Fan, also muss das Rezept gut sein. Werde es bald ausprobiere. Ein kleiner Tipp noch: wenn der Bacon um das Putenfleisch verflochten wird, braucht man kein Küchengarn. Am besten klappt der Braten auf einem Kugelgrill, indem man ihn inderekt grillt. Wenn man den Braten wendet, wird der Bacon schön knusprig, verbrennt aber nicht

05.06.2016 08:03
Antworten
Bongo51

Hört sich sehr interessant an, mir erscheint nur die Grillzeit etwas lang.

05.06.2016 07:36
Antworten
Foxi_0815

Die Grillzeit muss sein. Beim indirekten Grillen auf einem Kugelgrill ist das so ähnlich wie in einem Backofen. Und ein Braten im Backofen braucht ja auch etwa diese Zeit

05.06.2016 08:05
Antworten