Vegane Schokocreme aus Kichererbsen


Rezept speichern  Speichern

Schokoladenhummus - schnell, gesund und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 29.04.2016 350 kcal



Zutaten

für
1 Dose Kichererbsen
2 EL Kakaopulver, entölt
1 EL Süßungsmittel nach Wahl, z. B. Reissirup, Ahornsirup, Xylit, etc.
n. B. Pflanzenmilch (Pflanzendrink), z. B. Mandel-, Soja- oder Reismilch
n. B. Mandelmus
n. B. Zimt
n. B. Vanille
n. B. Mandelmus
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und waschen. Alle Zutaten in einen Mixer geben. Je nachdem, wie cremig man es haben möchte, die Pflanzenmilch und nach Belieben Mandelmus hinzufügen.

Tipps: Das Rezept kann beliebig variiert werden. Die Creme schmeckt auch lecker mit gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen. Schmeckt pur und als Brotaufstrich.

Die Creme am besten immer frisch zubereiten. Hält sich im Kühlschrank etwa 2 - 3 Tage.

Und keine Angst: Es schmeckt nicht nach Kichererbsen, wie man es erwarten würde. Eine wirklich gesunde und kalorienarme Alternative zu herkömmlichen Schokocremes. Die Kalorienangabe 350 Kcal gilt für das ganze Rezept. Einfach mal ausprobieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lea_mouse

Vielen Dank für die geniale Idee! Mir hat es mit geschmolzener Zartbitterschoki und ohne Nuss sehr gut gefallen. War auch ohne starken Kichererbsengeschmack... vielleicht weil ich sie frisch gekocht habe (ungesalzen)?

02.05.2021 12:26
Antworten
Elvi22

Beim mir hat es leider noch sehr nach Kichererbsen geschmeckt. Selbst nach 3 großen Esslöffeln Kokosblütenzucker. Habe dann noch 3 Esslöffel Kokosflocken genommen, da sie auch einen dominanten Geschmack haben. Aber mein Ziel, meinem Partner eine bessere Alternative zum Schoko Aufstrich zu geben, werde ich damit leider nicht erreichen. Aber vielleicht hat jemand einen Tipp für mich oder das Rezept perfektioniert.

24.10.2020 10:33
Antworten
Herathosa

Kann man super einfrieren.

03.03.2019 14:01
Antworten
I_love_soulfood

Ich habe irgendwie viel mehr Zucker (bzw ich habe Xucker verwendet) gebraucht, dass es mich etwas an eine Schokocreme erinnert. Und wahrscheinlich habe ich auch etwas am Nußmuß gespart mit einem großen Teelöffel. Außerdem fand ich die Menge etwas Zuviel dafür, dass es an 2-3 Tagen weg muss aber das kann man ja variieren. Ansonsten bin ich super happy, denn es hat meine Lust auf Nutella etwas nehmen können, ich musste einfach etwas mehr verwenden, hihi ;-) vielen Dank

15.04.2018 21:20
Antworten
Poldylein

Gerade eben nachgemacht und für super lecker befunden. Lieben Dank für das tolle Rezept 😘

29.08.2017 17:50
Antworten
Inggi

Ich finde es eine sehr gute Alternative, wenn man mal nicht so was Herzhaftes möchte. Selbst mein Mann, der nicht wusste, was drin war, und es probierte sagte "Schokolade!" Werde ich immer mal wieder machen, sehr lecker mein heutiges Frühstück! Danke!

03.07.2017 12:12
Antworten