Backen
Sommer
Torte
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Johannisbeer - Joghurt Torte

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 19.03.2005



Zutaten

für
6 Ei(er)
175 g Zucker (fein, nicht Puder)
150 g Mehl
50 g Speisestärke
90 g Butter (geschmolzen, geklärt)
1 kg Johannisbeeren
500 g Joghurt, reiner (gerne schön sauer)
250 ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
150 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Für die Biskuitmasse Eier und Zucker im lauwarmen Wasserbad schaumig schlagen. Wenn die Masse warm ist, aus dem Bad nehmen und per Hand weiterschlagen, bis sie hell und kühler ist. Anschließend das mit Stärke vermischte Mehl vorsichtig unter die Eiermasse heben und die abgekühlte, flüssige Butter unterheben. Anschließend vier Tortenböden backen, bei 220° jeweils etwa 7 Minuten.
Den untersten Tortenboden dünn mit Joghurt bestreichen, den zweiten darauf legen.
Die Johannisbeeren verlesen (die besten raussuchen), etwa 500g. Die Hälfte der Beeren mit der steif geschlagenen Sahne vermengen und auf dem zweiten Boden verteilen. Bei Bedarf mit Vanillezucker abschmecken. Den dritten Boden darauf legen.
Joghurt mit den restlichen Johannisbeeren vermengen und mit Vanillezucker abschmecken. (nicht zu süß!!) Joghurtmasse auf den dritten Boden streichen. Vierten darauf legen.
Den Puderzucker in eine Schüssel geben. Darein ca. 10 Johannisbeeren, die leicht zerstampft werden. Nun mit dem Handrührgerät rühren und solange Johannisbeeren zugeben, bis sich ein Zuckerguss ergibt. Diesen auf die Torte streichen und die Ränder verzieren.
Kühlstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabmeier30

Es war sehr lecker. Um das Ganze zu vereinfachen, habe ich 1 1/2 Teelöffel Backpulver unter die Masse gerührt. Damit bin ich dem Bad umgangen.

25.07.2005 23:05
Antworten