Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.04.2016
gespeichert: 33 (2)*
gedruckt: 985 (39)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.09.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Reis (Spitzenlangkorn- oder Parboiled Reis), sind ideal
Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
Schlangengurke(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 m.-große Lauchzwiebel(n)
200 g Kochschinken
1 kl. Dose/n Mandarine(n), mit Saft
4 EL, gehäuft Mayonnaise
3 EL Balsamico, bianco
2 EL, gehäuft Tomatenmark, mit Gemüsekonzentrat
6 Blätter Basilikum
  Meersalz und Pfeffer
1 EL Currypulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Reis mit etwas Meersalz kochen, aber dabei die Garzeit der jeweiligen Reissorte beachten, denn der Reis sollte noch etwas Biss haben und ca. 1 - 2 Minuten vorher über einem Sieb abgegossen werden, damit er noch wunderbar im Dressing ziehen kann. Den Reis dann mit kaltem Wasser durchspülen, bis er kalt ist. Damit wird der Garvorgang beendet.

Die Paprikaschoten innen säubern und entkernen. Paprika, Schlangengurke, Zwiebel und Kochschinken würfeln und zum Reis geben. Die Lauchzwiebel in kleine Ringe schneiden und ebenfalls zum Reis geben.

Die Mandarinen aus der Dose abtropfen lassen, aber den Saft unbedingt in einer Schüssel für das Dressing auffangen. Die abgetropften Mandarinen dann ebenfalls zum Reis geben. Jetzt kann alles schon einmal vermengt werden, damit die Zutaten Geschmack an den Reis abgeben.

Zum aufgefangenen Mandarinensaft kommen jetzt Mayonnaise, Essig, Tomatenmark und Currypulver. Alles gut mit einander verquirlen. Die Basilikumblätter fein hacken und ebenfalls zum Dressing geben. Man kann auch alles z.B. im Zerkleinerer zusammen mixen.

Jetzt das Dressing zum Salat geben und alles sehr gut mit einander verrühren. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Salat ist nun sofort genussfertig, aber um ein ideales Geschmackserlebnis zu erreichen sollte er über Nacht im Kühlschrank ziehen.

Mein Sohn hat Zöliakie. Viele meinen dies ist ein Weltuntergang, aber ich möchte ihm und Euch zeigen, dass mit dieser Erkrankung der Geschmack erst beginnt! Darum habe ich zusammen mit meinem Sohn das Gericht entwickelt und zubereitet.