Rouladen à la Chrissi


Rezept speichern  Speichern

Schlemmerrouladen mit pikanter Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 18.03.2005



Zutaten

für
3 Roulade(n) vom Rind
2 TL Senf
3 Zwiebel(n)
200 g Schafskäse
1 TL Kapern
8 Oliven mit Paprikafüllung
200 ml süße Sahne
1 Pkt. Bacon
6 Champignons, frische
Salz
Pfeffer
2 Lorbeerblätter
Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst die Zwiebeln häuten und halbieren. Von der Längsseite her in drei bis vier Stücke teilen und diese dann in feine Scheiben schneiden; die Oliven ebenfalls zerkleinern. Danach den Schafskäse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel feinbröselig zerkrümeln. Ein Drittel von dem Schafskäse abnehmen und mit den Kapern, Oliven und drei Esslöffeln von den zerkleinerten Zwiebeln mischen.
Die Champignons mit etwas Küchenpapier vorsichtig abwischen und in dünne Scheiben schneiden.
Danach die Rinderrouladen waschen und zwischen zwei Lagen gutem (!) Küchenpapier trocknen - dabei das Fleisch behutsam flach drücken. Anschließend die Rouladen auf der Innenseite salzen und pfeffern und mit dem Senf gleichmäßig bestreichen. Nun die Baconscheiben so auf dem Fleisch verteilen, dass es auf dem oberen Drittel (der oberen Hälfte) mit dem Speck vollständig ausgelegt ist. Auf den Scheiben das Schafskäse-Kapern-Oliven-Zwiebel-Gemisch verteilen und die Roulade von oben beginnend aufrollen. Dabei die Seiten etwas einschlagen, das Fleisch aufrollen und zum Schluss links und rechts mit jeweils einer Rouladennadel fixieren.
Jetzt das Butterschmalz in einem Schmortopf (noch besser im Schnellkochtopf!) erhitzen und die Rouladen rund herum kräftig anbraten. Sobald sie braun genug sind, die Zwiebeln und zwei Blätter Lorbeer zugeben. Diese kurz anrösten und dann die Champignons zu geben. Zum Schluss die Sahne anfüllen und den restlichen Schafskäse (eventuell auch die Reste von der Füllung) hinzugeben. Den Schnellkochtopf auf Stufe 2 schalten und nach Schließen des Ventils ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze (bei meinem Elektroherd auf Stufe 4) kochen lassen. Hat man keinen Schnellkochtopf, sollte das Fleisch 1 bis 1 1/2 Stunden ebenfalls bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln dürfen.

Dazu schmecken hervorragend die Gnocchi Pomodoro (mit Tomate-Pesto-Füllung), Diese brät man in 2-3 Minuten mit Butter in einer Pfanne an. Als Gemüsebeilage gibt es meine vielgeliebten glacierten Möhren. Köstlich!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissi09

Hallo Fiammi, sehr schön, dass es Dir auch geschmeckt hat! :o) Und vielen Dank für die Bewertung. Lieben Gruss, Chrissi

29.11.2015 10:54
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr leckeres Rezept. Habe nur den Schafskäse ziemlich zum Schluss dazugegeben, da ich befürchtete, dass er am Boden ansetzen würde. Ciao Fiammi

10.11.2015 15:18
Antworten
Alfred_Biolek

Hört sich nicht nur lecker an, schmeckt auch so!!!! Ist zwar ein wenig aufwendig, aber es lohnt sich. Besonders die Sosse schmeckt. Welchen Wein trinke ich dazu??? Egal, stößchen...... Lieben Gruß Alfred P.S. Dollllllles Rezept

27.03.2005 10:48
Antworten