Kartoffel-Gurken Salat mit Joghurt und Zitrone


Rezept speichern  Speichern

leichter Salat zu Fisch oder Grillfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 25.04.2016



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), festkochende
1 Schlangengurke(n)
4 Radieschen
etwas Salz und Pfeffer
1 Zitrone(n)
80 ml Gemüsebrühe
4 Stiel/e Koriander
etwas Schnittlauch
etwas Petersilie
300 g Naturjoghurt
1 kleine Zwiebel(n)
5 Radieschen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln waschen und ca. 20 min. kochen. Abgießen, etwas abkühlen lassen, pellen. Dann in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern.

Die Zitrone abwaschen, trocken und die Schale abreiben. Den Saft auspressen, 4 EL mit der Brühe verrühren und mit den Kartoffeln vermischen. Gurken schälen, längs halbieren und die Kerne herauskratzen. Die Gurke in Scheiben schneiden und zu den Kartoffeln geben. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, die Radieschen reiben und alles mit der Kartoffel-Gurken Masse vermengen.
Koriander, Schnittlauch und Petersilie klein hacken, mit dem Joghurt und dem Zitronen-
abrieb verrühren, salzen, pfeffern und über den Salat geben, vermischen und kalt stellen.

Passt zu Grillfleisch, Frikadellen, Fisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stäbchen92

Hallo Christine, vielen Dank für den positiven Kommentar und das Photo dazu! Da bekomme ich gleich Lust, den Salat mal wieder zu machen. Der nächste Grillabend kommt bestimmt. Liebe Grüße Bettina

14.06.2018 20:22
Antworten
schaech001

Sehr frisch, sehr lecker und nicht so fett....gab es heute zu Blankeneser Scholle. Liebe Grüße Christine

13.06.2018 15:08
Antworten
Stäbchen92

Hallo Larketa, vielen Dank für den netten Kommentar, die Idee mit dem Ei ist gut. Werd ich mal probieren und dann nur ein Würstchen dazu...

25.07.2016 19:21
Antworten
Larketa

mhhh der is sau lecker. Ich hab noch bißchen ei mit rein gemacht

25.07.2016 17:00
Antworten