Gefüllte Zucchini mit Tofu und Frischecreme


Rezept speichern  Speichern

einfach, vegan, eiweißreich, vegetarisch, Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 25.04.2016 221 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zucchini
250 g Tofu
80 g Tomatenmark oder Streichcreme, Brotaufstrich, Nussmus oder Frischkäse (auch vegan)
1 TL Rapsöl
n. B. Kräuter, getrocknete
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
221
Eiweiß
23,93 g
Fett
9,24 g
Kohlenhydr.
9,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Ein schnelles, feines Gericht, was bei mir aus einer Resteverwertung entstanden ist.

Die Zucchini waschen und in je zwei Hälften teilen. Das Innere mit einem Löffel herauskratzen und in kleine Stücke schneiden.

Den Tofu in kleine Stückchen schneiden und mit den Zucchinistücken in einer Pfanne mit etwas Öl gut anbraten. Die noch heißen Stückchen in einer Schüssel mit dem Tomatenmark oder der Streichcreme vermischen, nach Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben, die Masse darf ruhig leicht flüssig sein. (Tipp: in meinem Fall waren es die Reste eines veganen Tomatenaufstriches.) Die Masse nach Belieben mit getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Die Zucchini in eine Auflaufform legen, mit der Tofumasse füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 25 Minuten backen.

Dazu esse ich gerne Kartoffeln, Reis oder Nudeln.

Pro Portion (ohne Beilage) etwa 19g Eiweiß, 17,5g Kohlenhydrate, 14g Fett.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hannes0108

Super leckeres Rezept. Eine wirkliche Alternative zu einer üblichen Hackfleischfüllung. Ich habe Räuchertofu genommen und zum Überbacken Büffel-Moz. Gibt dem Ganzen nochmals einen besonderen Geschmack :-) Danke für die Rezeptidee!

08.08.2018 17:57
Antworten
Süppel

Sehr leckeres Rezept und man benötigt nur eine kleine Beilage

28.08.2017 16:15
Antworten