Backen
Dessert
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schoko-Bananen-Tassenkuchen

einfach zum Vernaschen

Durchschnittliche Bewertung: 2.58
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 15.04.2016



Zutaten

für
½ Banane(n), reif
1 EL Schokolade
1 Ei(er)
1 TL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
½ TL Backpulver
60 g Mehl
50 g Rohrzucker
2 EL Joghurt
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Schoko-Bananen-Tassenkuchen zunächst die Tasse fetten und eventuell mehlen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen (kann auch in der Mikrowelle gebacken werden).

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Zitronensaft dazugeben, sodass die Banane nicht braun wird. Das Ei verquirlen. Olivenöl und Ei hinzufügen mit einem Schneebesen vermischen. Dann Joghurt, Rohrohrzucker und Salz dazugeben.

Mehl und Backpulver vermischen und unter die Masse heben. Ganz zum Schluss die Schokolade hacken und untermischen, damit sie sich gleichmäßig im Teig verteilt.

Die Tasse ungefähr bis zur Hälfte mit dem Teig füllen. Entweder einzeln etwa 2 Minuten in die Mikrowelle stellen (auf höchster Stufe bzw. 800 Watt) oder im Backofen 25 - 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LFR

Rohrohrzucker 😂

01.05.2019 13:52
Antworten
Bhaily

Mir hat das Rezept ganz gut geschmeckt, aber beim zweiten Mal backen, habe ich noch einen Apfel in Würfel geschnitten und zusammen mit den Bananen ganz zum Schluss dazu gegeben. Der Kuchen hatte dann einen fruchtigeren Geschmack. Will es auch noch mit Heidelbeeren versuchen. Aber Danke für die Idee

31.03.2018 10:27
Antworten
hexenmoni

Liebe Hannah, herzlichen dank für dieses leckere Rezept. Backe heute wieder diesen fantastischen Tassenkuchen, hat mein Freund das zweite mal auf der Wunschliste. Geht schnell, einfach und köstlich ist er auch noch. Am anderen Tag hat er sich etwas Espresso über den Kuchen geleert, bombastisch!!!!! Allerding backe ich diesen im Backofen , Ebene 2 bei 180 Grad sanfte Heissluft ( habe neuen Herd ) 25 Minuten! Jeder Backofen ist anders. So nun lege ich los, 16:30 Uhr kommt Freund :):):) Ab in die Küche!:):) LG. Hexenmoni

12.02.2018 12:53
Antworten
pauline512

Bei mir ist es das Gleiche! Sehr gummiartig, denke werde es nächstes Mal besser im Backofen probieren

13.12.2016 20:34
Antworten
Claudi1803

Hallo! Ich glaube das liegt an der Microwelle! Versuchs mal im Backofen!

31.05.2016 22:07
Antworten
danima

Unser sonntagnachmittaglicher Süßhunger hat mich dein Rezept finden lassen. Ging sehr rasch und schmeckt uns gut, bloß die Konsistenz ist recht gummiähnlich. Vielleicht hab ich was falsch gemacht? Habe die Tassen wie angegeben 2 Minuten in die Mikrowelle gestellt.

24.04.2016 15:05
Antworten