Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.04.2016
gespeichert: 48 (10)*
gedruckt: 301 (43)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Parmesan, fein gerieben
250 g Frischkäse
2 EL Crème fraîche
1/2 kl. Glas Pesto, grünes, nach Wahl, z.B. Bärlauch oder Basilikum
  Salz und Pfeffer
16  Basilikumblätter
Cocktailtomaten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Parmesanschälchen:
Eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen, dann jeweils einen gehäuften EL fein gerieben Parmesan in die Pfanne geben und so kreisförmig wie möglich glatt streichen. So lange warten, bis der Käse schmilzt und dann mit einem Pfannenwender die zähe Käsemasse so vorsichtig wie möglich umdrehen. Das benötigt etwas Übung, aber nach ein paar Versuchen klappt es dann. Es braucht auch einige Zeit, bis man die richtige Temperatur herausbekommt, um den Käse schmelzen zu lassen. Meiner Erfahrung nach werden die Schälchen am besten, wenn der Käse schnell schmilzt und man ihn goldbraun werden lässt - nicht zu dunkel, sonst wird er bitter. Aber da jeder Ofen anders ist, kann ich dazu keine genaue Anleitung geben.

Sobald die Masse auf jeder Seite geschmolzen und etwas braun geröstet ist, vorsichtig aus der Pfanne nehmen und sofort über ein umgedrehtes Glas stülpen, damit es die richtige Form bekommt. Das braucht ebenfalls etwas Übung, habe mir am Anfang damit ziemlich die Finger verbrannt.

Mit dem übrigen Parmesan weiter Schälchen formen, bis er aufgebraucht ist.

Tipp: Man kann die Schälchen wunderbar ein oder zwei Tage vor Gebrauch vorbereiten.

Für die Pestocreme:
Frischkäse und Crème fraîche zusammen cremig rühren und danach das Pesto unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Cocktailtomaten vierteln.

Nun in jedes Schälchen jeweils ein Basilikumblatt legen und mit einem Dressiersack die Pestocreme einfüllen. Jeweils mit einem Tomatenstück garnieren und servieren.

Knusprig, cremig, fruchtig, herrlich...