Parmesanschälchen mit Pestocreme und fruchtigen Cocktailtomaten


Rezept speichern  Speichern

absoluter Hingucker auf jedem Buffet

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 24.04.2016



Zutaten

für
250 g Parmesan, fein gerieben
250 g Frischkäse
2 EL Crème fraîche
½ kl. Glas Pesto, grünes, nach Wahl, z.B. Bärlauch oder Basilikum
Salz und Pfeffer
16 Basilikumblätter
4 Cocktailtomaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Für die Parmesanschälchen:
Eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen, dann jeweils einen gehäuften EL fein gerieben Parmesan in die Pfanne geben und so kreisförmig wie möglich glatt streichen. So lange warten, bis der Käse schmilzt und dann mit einem Pfannenwender die zähe Käsemasse so vorsichtig wie möglich umdrehen. Das benötigt etwas Übung, aber nach ein paar Versuchen klappt es dann. Es braucht auch einige Zeit, bis man die richtige Temperatur herausbekommt, um den Käse schmelzen zu lassen. Meiner Erfahrung nach werden die Schälchen am besten, wenn der Käse schnell schmilzt und man ihn goldbraun werden lässt - nicht zu dunkel, sonst wird er bitter. Aber da jeder Ofen anders ist, kann ich dazu keine genaue Anleitung geben.

Sobald die Masse auf jeder Seite geschmolzen und etwas braun geröstet ist, vorsichtig aus der Pfanne nehmen und sofort über ein umgedrehtes Glas stülpen, damit es die richtige Form bekommt. Das braucht ebenfalls etwas Übung, habe mir am Anfang damit ziemlich die Finger verbrannt.

Mit dem übrigen Parmesan weiter Schälchen formen, bis er aufgebraucht ist.

Tipp: Man kann die Schälchen wunderbar ein oder zwei Tage vor Gebrauch vorbereiten.

Für die Pestocreme:
Frischkäse und Crème fraîche zusammen cremig rühren und danach das Pesto unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Cocktailtomaten vierteln.

Nun in jedes Schälchen jeweils ein Basilikumblatt legen und mit einem Dressiersack die Pestocreme einfüllen. Jeweils mit einem Tomatenstück garnieren und servieren.

Knusprig, cremig, fruchtig, herrlich...

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karolineline

ooh! das freut mich wirklich sehr dass das du das rezept getestet und auch noch für gut befunden hast. danke für den lieben kommentar. die idee, die plätzchen im backofen zu backen ist sehr gut und bestimmt auch nicht so zeitaufwendig. wünsche dir ein besinnliches weihnachtsfest!

20.12.2016 08:37
Antworten
dancingqueen1506

tolles Rezept! Macht optisch viel her und ist geschmacklich ein Erlebnis. Ich habe die Plätzchen allerdings bei 200 grad im Backofen gebacken. Ist super einfach und sie lassen sich auch einfach Formen. 4 Sterne für das tolle rezept

19.12.2016 08:17
Antworten