Aprikosen-Cheesecake ohne Backen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.04.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Vollkorn-Butterkekse oder normale Butterkekse
120 g Butter, geschmolzene

Für die Füllung:

500 g Magerquark
500 g Doppelrahmfrischkäse
2 Pck. Vanillezucker
1 EL Zitronenabrieb
100 g Zucker
8 Blatt Gelatine, (Rindergelatine oder Agartine geht auch, bitte die Menge nach Verpackung der Gelatinemenge anpasse
1 Dose Aprikose(n)

Für die Dekoration:

Zartbitterschokolade, geschmolzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Wir starten mit dem Keksboden. Dazu werden die Butterkekse ganz fein zerkrümelt und anschließend mit der geschmolzenen Butter vermischt. Diese Krümelmasse wird dann anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Form (Springform: 20 bis 24 cm), oder in eine Form mit herausnehmbarem Boden gegeben und gut festgedrückt. Das Ganze kommt dann in den Kühlschrank, damit die Butter fest werden kann.

Für die Creme werden der Doppelrahmfrischkäse und der Magerquark mit Vanillezucker, Zucker und der geriebenen Zitronenschale verrührt. Wir nehmen Magerquark, weil der Cheesecake dann nicht ganz so mächtig ist , auch wenn das nicht grade original amerikanisch ist. Ihr könnt den Quark aber auch durch die gleiche Menge Frischkäse ersetzen.

Anschließend geht es mit der Gelatine weiter. Dabei werden die Blätter einige Minuten lang in kaltes Wasser gelegt und eingeweicht. Achtung: Nehmt wirklich kaltes Wasser und kein warmes, oder lauwarmes. Die Gelatine löst sich sonst nicht auf.

Nach ein paar Minuten wird sie ausgedrückt und bei ganz schwacher Hitze in einem Topf, oder über einem heißen Wasserbad geschmolzen und dann mit einem kleinen Teil der Frischkäsemasse vermischt. Dadurch wird die Gelatine gleichmäßig fest. Anschließend wird die angerührte Gelatinemasse zu der übrigen Füllung gegeben und kann gut untergerührt werden. Wenn das geschafft ist, wird die Füllung auf dem Keksboden verteilt und zum Festwerden mindestens 4 Stunden, oder über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Vor dem Servieren werden noch die Aprikosenhälften auf dem Cheesecake verteilt und etwas Schokolade darüber gegeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tschab

ich habe den cheescake gestern das erste mal gemacht und er war super lecker. nur leider blieb mir teilweise der Boden am Backpapier hängen vlt war der Boden noch nicht ganz durch gekühlt als die Masse drauf kam.wie lange lässt ihr den Boden im Kühlschrank bis die Masse drauf kommt. Aber geschmacklich einfach top

07.06.2020 12:23
Antworten
Franzitanien

Update: Kollegen - tierisch begeistert! Mutti habe ich den auch zum Geburtstag gemacht und ihr gebracht. Da habe ich jedoch Sauerkirschen ausm Glas genommen, aus dem Kirschsaft einen Tortenguss gemacht und dann Streusel drauf gestreut. Feedback war super. Ein Bild versuche ich mal hochzuladen!

21.04.2020 11:12
Antworten
Franzitanien

Arbeite in der Pflege und jetzt, wo wir so am ackern sind, will ich den Kollegen mal für morgen eine kleine Freude machen. Hab eben von der Füllung genascht und die ist der Hammer! Den Boden hab ich erstmal eine Stunde kalt werden lassen. Jetzt darf der Spaß noch über Nacht ziehen und morgen früh hoffe ich ihn heile mitzukriegen ☺️ Wenn die Füllung fest wird und dann noch immer so gut schmeckt, gibt es den auf jeden Fall öfter!

06.04.2020 21:20
Antworten
rita007w

für dich

18.11.2019 13:52
Antworten
Julia904

Leckerer und sommerlich frischer Kuchen! Ging ruckzuck und schmeckt wirklich toll! Habe nur statt Gelatine Agar Agar benutzt. Danke für das Rezept, wird es sicher öfter geben, Foto kommt 5*

29.07.2018 19:53
Antworten
Schnuffelmuff

Sehr lecker, danke, haben es aber mit Scheiben belegt und wegen der Optik noch ein paar Beeren draufgestreut.

05.09.2016 19:07
Antworten
Schokokeks26

Schnelles leckeres Rezept, hat super funktioniert, das Video dazu war toll, danke :-)

06.07.2016 15:22
Antworten
amerikanisch-kochenDE

Vielen Dank für das liebe Feddback! =) Das freut mich sehr! Liebe Grüße, Chrissi :)

07.07.2016 10:44
Antworten
Damakash

Habe den Kuchen zum Vatertag gemacht und mit Erdbeeren belegt und weißer Schokolade verziert. Hat alles wunderbar geklappt. Schönes Rezept und wunderbar abzuwandeln.

05.05.2016 18:52
Antworten
amerikanisch-kochenDE

Dankeschön =) Ich freue mich immer wenn ich Feedback zu meinen Rezepten bekomme- und wenn es dann noch positiv ist, ist es noch besser :)

10.05.2016 21:52
Antworten