Mediterraner Lammbraten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mit neuen Kartoffeln, Auberginen und Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 22.04.2016 869 kcal



Zutaten

für
1 kg Lammfleisch, Keule oder Schulter
1 Knolle/n Knoblauch (Soloknoblauch)
3 Zweig/e Rosmarin, etwas für Kartoffeln und Auberginen
3 Zweig/e Thymian
1 ½ TL Salz
etwas Pfeffer
8 EL Olivenöl
4 Tomate(n), reif
1 kg Kartoffel(n) (Drillinge)
2 Aubergine(n)
250 ml Rotwein
400 ml Fleischfond, z. B. Rinderfond
6 EL Tomatenmark
250 ml Fleischbrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
869
Eiweiß
79,78 g
Fett
35,97 g
Kohlenhydr.
44,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Lammfleisch waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch mit Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer mörsern. Die Hälfte des Olivenöls zugeben. Das Fleisch mit der Paste einreiben und auf ein tiefes Blech setzen. Die Tomaten oben kreuzförmig einschneiden und um das Fleisch verteilen.

Das Blech in den nicht vorgeheizten Ofen schieben und diesen auf 180 °C Heißluft stellen. Nach etwa 30 Minuten mit Rotwein übergießen. Währenddessen die Kartoffeln gut waschen. Die Auberginen waschen und in Würfeln von 1,5 bis 2 cm Kantenlänge schneiden. Kartoffeln und Auberginen salzen und etwas Rosmarin und das restliche Öl darüber geben.

Nach weiteren 20 Minuten mit Fleischfond begießen. Kartoffeln und Auberginen mit auf das Blech legen. Mindestens 20 Minuten weiterbraten, bis die Kartoffeln durch und leicht gebräunt sind. Dabei (je nach Ofen) evtl. die Temperatur etwas erhöhen. Tomatenmark in die Fleischbrühe rühren und zur Soße geben. Steht ein Bratenthermometer zur Verfügung, kann die Kerntemperatur des Lamms überprüft werden. Diese sollte mindestens 75 °C (noch etwas rosa) bis 85 °C betragen.

Die Soße abschmecken, das Fleisch aufschneiden und mit dem Gemüse servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scotty123

Gestern nachgekocht. Habe das Fleisch schon bei 64 Grad Kerntemperatur aus dem Ofen genommen, da waren die Kartoffeln noch nicht durch. Machte aber nix, habe die einfach noch 20 Minuten drin gelassen und das in Scheiben geschnittene Fleisch noch kurz oben draufgelegt. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

13.04.2020 11:26
Antworten
Vinrouge1306

Heute Abend genauso zubereitet. Allerdings kamen noch 2 Zwiebeln und Kichererbsen hinzu. Perfekt! Freue mich schon auf das Reste-Essen morgen Abend...

11.03.2018 19:19
Antworten