Veganer Süßkartoffelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit veganem Hackfleischersatz

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 22.04.2016



Zutaten

für
2 Süßkartoffel(n)

Für den Belag:

60 g Sojagranulat
Gemüsebrühe
200 ml Sojasahne (Sojacreme Cuisine) (Sojafine)
2 TL Sojamehl
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Petersilie
3 EL Tomatenmark

Für die Sauce:

6 EL Weizenmehl
20 g Hefeflocken
1 TL Paprikapulver
2 EL Tahin
300 ml Wasser
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Tomatenmark
2 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
1 TL Apfelessig
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Süßkartoffeln in Salzwasser gar kochen, ca. 25 - 35 min. Anschließend in Scheiben schneiden und die Hälfte der Scheiben in eine Auflaufform verteilen.

Während die Kartoffeln kochen das Sojagranulat in einer starken Gemüsebrühe kurz aufkochen lassen, ca. 5 min. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.

Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe klein hacken. Zusammen mit der Petersilie anbraten. Nun das Tomatenmark zu den Zwiebeln geben und anschließend auch noch das Granulat kurz mit in die Pfanne geben.

Danach alles zusammen mit Sojafine undSojamehl in einer Schüssel gut durchmischen. Das Gemisch auf die erste Schicht der Süßkartoffeln in die Auflaufform geben. Die zweite Hälfte der Süßkartoffeln in der Auflaufform verteilen.

Für die "Käseschicht" alle Zutaten für die Sauce mit einem Mixer gut durchmixen und auf dem Auflauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 35 min backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.