Gebratener Lachs an Paprika-Mango-Gemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.04.2016 477 kcal



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s) à 200 g
etwas Zitronensaft
2 Paprikaschote(n), rot
½ Mango(s)
½ Zwiebel(n)
250 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
etwas Salz und Pfeffer
etwas Paprikapulver
etwas Butter
etwas Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
477
Eiweiß
30,04 g
Fett
29,51 g
Kohlenhydr.
22,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Paprika halbieren, das Innere entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Mango schälen und die Hälfte davon mundgerecht zerkleinern. Die halbe Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

In einer hohen Pfanne etwas Butter erhitzen und darin die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Die Paprikastücke dazugeben und eine Weile mitdünsten. Nun mit der Gemüsebrühe auffüllen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und gut abschmecken. So lange weiterdünsten, bis die Paprika weich, aber noch bissfest ist. Jetzt die Mangostücke dazugeben, mit der Sahne verfeinern und noch ganz kurz ziehen lassen.

Die Lachsfilets mit etwas Zitronensaft beträufeln und in einer Pfanne in heißem Butterschmalz braten.

Den fertigen Fisch zum Schluss mit etwas Pfeffer würzen und zusammen mit dem Paprika-Mango-Gemüse servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Super, das freut mich sehr! Vielen lieben Dank und Gruß Jule

17.05.2020 07:45
Antworten
Gazelle01

Hallo, ich habe heute Dein leckeres Rezept getestet. Von mir gibt es 4 Sterne, beim nächsten Mal werde ich die Flüssigkeitsmenge (Brühe) reduzieren. Außerdem habe ich den Pfeffer gegen Cayennepfeffer getauscht. Danke nochmal für das Rezept, wird es wieder geben! LG Tini

16.05.2020 17:15
Antworten
Juulee

Das ist schön zu lesen und freut mich sehr! Lieben Dank und lieben Gruß Jule

14.04.2020 23:36
Antworten
yatasgirl

Hallo Heute gab es dein Rezept, es war mega lecker,☺ mein Mann war begeistert. Danke für das leckere Rezept. Lieb Grüße yatasgirl

14.04.2020 20:03
Antworten
Juulee

Das freut mich, wenn es euch geschmeckt hat. Genau so ist es perfekt, wenn man auch nach seinem eigenen Geschmack und Befinden ausprobiert. Was für den einen viel ist, mag für jemand anderen schon wieder (zu) wenig sein. :-))) Herzlichen Dank und liebe Grüße Jule

20.05.2019 08:24
Antworten
Marathonkoch

Auch ich war sehr angetan,mit Flüssigkeit bin ich auch immer sehr vorsichtig,hab nur sehr wenig genommen.Fand es sehr schnell und lecker. Vielleicht probiere ich es demnächst mit Frühlingszwiebeln dazu.

19.05.2019 06:59
Antworten
Juulee

Prima - es freut mich, dass das Gericht gelungen ist und vor allem auch geschmeckt hat! LG Juulee

31.05.2016 08:01
Antworten
thoarndt

super leckeres Rezept. Ich habe das erste mal Lachs zubereitet und bin total begeistert wie einfach es war und vor allem wie lecker. Ich habe noch ein kleines Bett aus Spaghettis dazu gemacht.

30.05.2016 18:25
Antworten
Juulee

Hallo liebe Anita :-))) Ich freue mich 1. , dich zu lesen und 2., dass du dir ein Rezept von mir ausgesucht hast. Mit der Menge der Gemüsebrühe kann man immer variieren. Der eine mags ganz pur, der andere mit mehr Soße. Ich hab es so aufgeschrieben, wie ich es immer mache. Ich danke dir fürs Nachkochen und die Rückmeldung und grüße dich sehr lieb! Jule :-)))

20.04.2016 20:03
Antworten
horstundanita

Danke für das sehr schmackhafte Rezept. Schnell zubereitet und doch raffiniert. Mit dem Wasser hatte ich Probleme,war bei mir zu viel. Werde es beim nächsten mal reduzieren. Auf jeden Fall 4 Sterne. LG Anita

19.04.2016 16:26
Antworten