Antep Kebap - türkische Spieße mit Fladenbrot und Zwiebel-Petersilien-Salat

Antep Kebap - türkische Spieße mit Fladenbrot und Zwiebel-Petersilien-Salat

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.04.2016



Zutaten

für
5 kleine Tomate(n)
3 Spitzpaprika, grüne
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
½ TL Salz
1 EL Tomatenpaprika (salca im türkischen Supermarkt)
500 g Kalbfleisch oder Lammfleisch, wie Gulasch in 2 - 3 cm große Würfel geschnitten
50 g Fett (Lamm-Schwanzfett, alternativ Rindernierenfett (im türkischen Supermarkt kuyruk yagi), in 1cm große
Brot (Dürüm Brot: "Wrap Brot" oder frisches dünnes Fladenbrot
etwas Pfeffer, frisch gemahlen
etwas Chiliflocken

Für den Salat:

½ TL Sumach
½ Bund Petersilie, klein geschnitten
½ Zwiebel(n), rot, halbiert und in feine Streifen geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 35 Minuten
Das Fleisch mit Paprikapulver, gepresstem Knoblauch, Salça und Salz gut vermengen. Eventuell ein paar EL Wasser dazu geben, bis es gut durchmischt ist. Anschließend abdecken und einige Stunden oder am besten über Nacht zum Marinieren in den Kühlschrank stellen.

Die marinierten Fleischstücke je nach Länge der Spieße oder Grillpfanne auf die Spieße stecken, mittig immer auch ein Stück Rindernierenfett platzieren. Die Spieße dann auf dem Grill oder in der Grillpfanne platzieren und gleichmäßig von allen Seiten braten.

Tomaten und Spitzpaprika ebenfalls grillen, bis sie Farbe bekommen.

Nun die dünnen Zwiebelscheiben mit Sumach würzen und mit der Petersilie gut durchmischen.

Das Fladenbrot im Ofen (oder auf dem Grill) aufwärmen und mit Tomate, Spitzpaprika und etwas von dem Zwiebel-Petersilien-Salat befüllen. Einen Spieß Fleisch dazu legen und umgehend servieren. Auf Wunsch mit Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.