Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Saucen
Schnell
einfach
Vegan
Frühling
Kartoffeln
Pilze
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Gnocchi in Bärlauch-Sahnesoße mit Paprika und Champignons

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 20.04.2016



Zutaten

für
1 Pck. Gnocchi, vegane, aus dem Kühlregal
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n)
200 g Champignons
60 g Bärlauch
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 Pck. Sojasahne (Sojacreme Cuisine)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel schälen, fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen. Den Stiel und die Kerne der Paprika entfernen und die Schote in Würfel schneiden. Dann zu den Zwiebeln geben und mit anschwitzen. Die Champignons in Scheiben schneiden und ebenfalls hinzugeben.

In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Gnocchi anschließend nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit das Gemüse in der Pfanne mit Sojasahne ablöschen, den Bärlauch waschen, trocken tupfen und hacken, dann unter die Soße rühren.

Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gnocchi abgießen und gleichmäßig auf Teller verteilen, dann die Soße darüber geben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuddla4ever

Hallo War auf der Suche nach einer Möglichkeit, übrige Champignons zu verwerten. Ist mit diesem Rezept sehr gut gelungen. 5***** LG

09.05.2018 21:11
Antworten
Pusteblume1980

Sehr einfach,wenn's mal schnell gehen muss,sehr lecker! Habe aber normale Gnocchi und Cremefine genommen! Leider kam der Bärlauch nicht geschmacklich nicht so raus,wir ich erhofft hatte...

10.05.2016 14:04
Antworten
kokosnasi16

Hab das Rezept heute zum ersten Mal ausprobiert und es ging wirklich schnell und War sehr lecker ich hab noch etwas currypulver rein gehauen

03.05.2016 19:47
Antworten