Cheeseburgerauflauf


Rezept speichern  Speichern

Die Auflauf-Alternative

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.04.2016



Zutaten

für
10 Scheibe/n Toastbrot
3 große Tomate(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch, gemischt
100 g Schmand
100 ml Sahne
50 g Tomatenmark
100 g Gouda, gerieben
100 g Gewürzgurke(n)
6 Scheibe/n Schmelzkäse
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebeln klein schneiden - eine in kleine Würfel und eine in Ringe. Die Tomaten und die Gewürzgurken in Scheiben schneiden.

Das Hackfleisch in der Pfanne mit den gewürfelten Zwiebeln anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Danach in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Die Auflaufform unten mit 4 Scheiben Toastbrot (je nach Größe der Form) auslegen, sodass der gesamte Boden der Form bedeckt ist. Dann die Brote mit ca. 70 g Schmand bestreichen.

Auf das Toastbrot mit dem Schmand eine Schicht Tomatenscheiben, darüber das mittlerweile abgetropfte Hackfleisch verteilen. Und dann wieder eine Schicht Tomatenscheiben. Auf die Tomatenschreiben kommen nun die Zwiebelringe und die vorbereiteten sauren Gurken. Alles mit dem Schmelzkäse belegen.

Jetzt in einem Becher das Tomatenmark, die Sahne und den restlichen Schmand vermischen. Diese Soße nun auf dem Schmelzkäse verteilen.

Nun folgt eine abschließende Schicht Toastbrot. Das Brot so verteilen, dass der ganze Auflauf bedeckt ist. Jetzt noch den Gouda darüber verstreuen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 25 - 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schäfchen29

Hallo, ich habe diesen Auflauf gestern gebacken. Bis auf die Zwiebelringe hab ich mich an das Rezept gehalten. Es schmeckte ganz gut, jedoch fehlte etwas. Die Sauce sollte vielleicht noch irgendwie gewürzt werden. Vielleicht mache ich auch beim nächsten Mal die Zwiebelringe drauf. Es ist ein gutes Rezept und ich werde es auf jeden Fall wieder machen. Ein Bild lade ich hoch Liebe Grüße

01.05.2016 13:48
Antworten