Cinnamon Swirl Pancakes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Pfannkuchen mit Zimtwirbel

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.04.2016



Zutaten

für
2 Ei(er)
60 g Mehl
Vanillezucker
100 ml Milch
100 g Butter
1 EL Zucker
1 TL Zimt
½ Pck. Backpulver
1 Banane(n)
n. B. Ahornsirup oder Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst trennt Ihr die zwei Eier und schlagt das Eiweiß zu Eischnee auf. Dann mischt Ihr das Eigelb mit etwas Mehl, Vanillezucker, Milch und 1/2 TL Backpulver. Das Eiweiß könnt Ihr dann ganz vorsichtig unterheben, damit der Teig richtig fluffig wird.

Nun mischt Ihr 2 EL Butter, 1 TL Zimt und 1 EL Zucker in einem Extrabehälter. Wenn Ihr jetzt die Pancakes in der Pfanne backt, zieht Ihr mit der Zucker-Butter-Zimt Masse große Schneckenmuster in die Pancakes und wendet sie schließlich. Somit karamellisiert der Zucker und der Zimtgeschmack bleibt im Pancake erhalten.

Dazu kommen noch ein paar Bananenscheiben und Ahornsirup oder Honig als Topping.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knack_und_back

Kleiner Tipp: Butter schmelzen, mit Zucker und Zimt verrühren und in einen Gefrierbeutel füllen. Ecke abschneiden und so die Spiralen auf die Pancakes spritzen. So gehts einfach und sieht gut aus.

27.08.2016 20:27
Antworten
schaech001

Hallo, bei mir gab es heute auch diese leckeren Pancakes. Ich habe nur ein halbes Rezept gemacht, das für 1 Portion Dessert durchaus ausreichend war. Butter hatte ich auch weniger und auch ich habe sie geschmolzen. Ich weiß auch nicht, wie das gehen soll, mit weicher Zimtbutter in einem weichen Pfannkuchenteig Spiralen zu ziehen. Also ich habe die zerlassene Butter auf dem Pfannkuchen verteilt...optisch nicht wie gewollt, aber der Geschmack sehr, sehr lecker. Statt Honig habe ich meinen selbstgemachten Kaffeesirup genommen. Liebe Grüße Christine

16.06.2016 19:55
Antworten
Goerti

Hallo! Bei uns gab es auch diese Woche deine Pancakes. Für meine Kinder und mich habe ich gleich das doppelte Rezept zubereitet. Und das war dann aber auch reichlich :-). Alles nach Rezept, nur weniger Backpulver und natürlich weniger Butter. Ich habe 2 gute EL Butter in der Mikro geschmolzen, mit Zimt und Zucker verrührt und dann jeweils 1 TL dieser Masse auf den Pfannkuchen verteilt. Richtige Spiralen wurden es nur teilweise, aber geschmeckt haben sie dennoch lecker. Wirklich schön fluffig und locker, lecker! Da mein Sohn Imker ist, gab es natürlich die Variante mit Honig. Vielen Dank für's Rezept! Grüße Goerti

16.06.2016 17:24
Antworten
xyz13

Hallo, Mit einigen Änderungen wird es diese Pancakes gerne wieder bei uns geben: Ich habe die 1,5fache Menge für meine beiden Kinder als Mittagessen zubereitet und das hat wunderbar gepaßt. Ich habe 75g (statt 150g) Butter geschmolzen und mit Zimt und Zucker vermengt. Damit wollte ich die Spiralen ziehen. Leider hat das bei mir nicht geklappt. Ich habe dann die Butter-Zucker-Zimt-Mischung in den Teig gekippt und dann die Pancakes gebacken. Das nächste Mal also: Hälfte der Butter und Zimt und Zucker in den Teig geben. Lg xyz13

16.06.2016 16:46
Antworten