einfach
fettarm
Frucht
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitroniges Zucchinirisotto

clean eating - einfach, vegan, eiweißreich, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.04.2016 465 kcal



Zutaten

für
225 g Dinkel oder Roggen
2 große Zucchini
2 m.-große Zwiebel(n)
2 m.-große Zitrone(n), Bio
1 EL Pflanzenöl
n. B. Gemüsebrühe, ca. 250 - 350 ml
n. B. Samen, z. B. Chiasamen oder Leinsamen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Dinkel oder Roggen über Nacht in Wasser einweichen und gut abtropfen lassen.

Die Zwiebeln stückeln und im Öl mit dem abgetropften Getreide kurz anbraten. Mit der Brühe ablöschen und bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Zucchini in kleine Stücke schneiden und die Zitronen auspressen. Den Schalenabrieb von einer Zitrone beiseitestellen. Zucchini, Zitronensaft und Schale unter das Getreide mischen und weitere 10 Minuten kochen lassen.

Nach Bedarf mit 1 EL Samen verfeinern. Bei mir gibt es als Beilage pro Portion 250 g gekochten Blumenkohl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rattenschmaus

Falls das Getreide über Nacht eingelegt wurde braucht man statt 500 ml nur noch 250 - 350 ml Brühe.

21.04.2016 17:12
Antworten