Vegetarisch
Vegan
Frucht
Frühling
Gemüse
Getränk
Shake
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rhabarber-Erdbeer-Smoothie

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.04.2016



Zutaten

für
2 Stange/n Rhabarber
1 Banane(n)
200 g Erdbeeren
1 EL Haferflocken
1 EL Nüsse, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Den Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Banane schälen und in Stücke brechen. Die Erdbeeren waschen und putzen und kleine Stücke schneiden.

Sämtliche Zutaten in den Mixer geben und kurz zerkleinern und anschließend 1 Minute auf höchster Stufe pürieren.

Tipp: Rhabarber enthält viel Vitamin C und Kalium. Zusätzlich auch noch Eisen und Phosphor.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Dein Smoothie, gab es bei mir zum Frühstück, war lecker Danke fürs Rezept Liebe Grüße yatasgirl

05.05.2019 16:03
Antworten
patty89

Hallo wirklich sehr sehr lecker! Danke für das Rezept. LG Patty

20.04.2019 13:01
Antworten
eiscremetuete

Sehr lecker und ein herrlich ausgewogenes Geschmacksverhältnis. Der landet bei den Favoriten.

09.08.2017 08:03
Antworten
schalkerlady

Hallo und da geb ich dir recht. Und ich schäle den Rhabarber immer .

25.05.2018 15:09
Antworten
MaiMer

Das stimmt so nicht ganz. ;) Man sollte bei Rhabarber vor allem darauf achten, in welchem Monat er geerntet wurde (Er wächst schnell und man könnte 2x pro Jahr ernten, soll aber die 2. stehen lassen und nicht verarbeiten) Außerdem spielt die Menge eine große Rolle. Zwei Stangen, sind pro Person unbedenklich. In diesem Rezept bekommt jede Person effektiv sogar nur eine Stange. So oder so, sollte man den Rhabarber immer schälen - damit erwischt man schon eine größere Menge Oxalsäure. Wer Rhabarber mal ganz roh erleben will: Schälen, in Stücke schneiden und Zucker drüber :)

25.05.2018 14:56
Antworten
mmvb

Hallo, ich will nur anmerken, dass Rhabarber auf Grund des Oxalsäuregehaltes nicht roh verzehrt werden sollte.

30.03.2017 12:30
Antworten
Kaschka911

Hallo schalkerlady, lieben Dank für das leckere Rezept. Der Smoothie schmeckt recht lecker! Ich habe gemahlene Mandeln genommen, die harmonieren gut mit dem Rhabarber finde ich. Etwas dick war der Smoothie, aber das kann man ja beliebig schön strecken. Liebe Grüße,

09.06.2016 15:13
Antworten