Schwarzer Reissalat mit Mango und Orangen


Rezept speichern  Speichern

ein etwas anderer Reissalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 08.04.2016



Zutaten

für
200 g Reis, schwarz
1 kleine Mango(s)
2 Orange(n)
2 Lauchzwiebel(n)
½ kleine Zwiebel(n), rot
2 EL Erdnüsse, geröstet
2 EL Korianderblätter
Pfeffer
evtl. Salz

Für das Dressing:

2 EL Limettensaft
2 EL Orangensaft
1 EL Sojasauce
etwas Chilischote(n), entkernt
2 EL Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser in etwa 40 Minuten garen.

Für das Dressing den Limetten- und Orangensaft mit der Sojasauce mischen, die sehr fein gehackte Chilischote zugeben und das Öl unterschlagen.

Den gegarten Reis in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen, noch warm mit dem Dressing mischen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Mango schälen, vom Stein schneiden und das Fruchtfleisch würfeln. Die Orangen so schälen, dass das Weiße mit entfernt wird und die Segmente mit einem scharfen Messer aus den Häuten schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die rote Zwiebel fein würfeln.

Das Obst und die Zwiebeln zu dem abgekühlten Reis geben, mischen und mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Mit Erdnusskernen und etwas kleiner gezupften Korianderblättern bestreut sofort servieren (der Reis färbt beim längeren Stehen unschön auf das Obst ab).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ars_vivendi

Hallo Fuchi, z.B. als Teil eines Buffets, Abendessen oder Snack, in kleineren Mengen auch als Vorspeise. Gruß, Alex

23.12.2020 08:51
Antworten
Fuchi

Zu was isst man den Reis

22.12.2020 20:04
Antworten
maendlen

Ein wirklich wunderbares Rezept, bei dem man sich fragt, warum es so wenige ausprobieren! Ich habe die Anteile von Reis zu Obst zugunsten des Reis erniedrigt und mehr Sojasoße und Erdnüsse verwendet, weil wir es als Hauptspeise hatten, ansonsten alles so belassen. Eine ganz tolle Komposition, vielen herzlichen Dank!

30.06.2018 12:20
Antworten
Nadja217

Danke für das tolle Rezept:). Ich bin begeistert:). Ich kann schärfe nicht so ab, deswegen habe ich auf die Chili verzichtet und nur ein wenig Tabasco untergemischt. Koriander habe ich weggelassen. 5 Sterne *****

23.03.2017 20:55
Antworten
ars_vivendi

Hallo Silke, danke für Deinen Kommentar und die Superbewertung! Es freut mich, dass Dir der Salat geschmeckt hat. Den Reis bekomme ich leider auch nur in einem Geschäft, das ein ganzes Stück entfernt ist. Gruß, Alex

24.05.2016 19:16
Antworten
Silke020978

Hat das echt noch keiner kommentiert? ?? hab ihn neulich auf einem Geburtstag gegessen und musste den gleich selber ausprobieren. ..Alles erhalten. ..nur der schwarze Reis. .Der hat mir etwas Mühe gemacht. ..Aber es lohnt sich.

20.05.2016 13:06
Antworten