Basisrezepte
einfach
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoglasur von Oma

Reicht für einen Gugelhupf oder Kastenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.04.2016 839 kcal



Zutaten

für
150 g Puderzucker
2 EL Kakao
3 EL Wasser, heiß
20 g Kokosfett

Nährwerte pro Portion

kcal
839
Eiweiß
3,78 g
Fett
23,17 g
Kohlenhydr.
152,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 33 Minuten
Den Puderzucker und den Kakao zusammen sieben. Falls nur verrührt wird, unbedingt darauf achten, dass keine Klümpchen bleiben. Die Mischung mit dem heißen Wasser glatt rühren, wieder dürfen keine Klümpchen bleiben.

Das Kokosfett (Palmin) in einer kleinen Pfanne zerlassen und langsam löffelweise unter die Kakaomasse rühren. Die Glasur nach jedem Löffel vorsichtig glatt rühren, sodass es ein gleichmäßiger Brei wird. Zum Schluss die fertige Glasur so lange vorsichtig rühren, bis es eine homogene Masse wird, das heißt also, das Fett darf sich nicht absondern.

Die fertige Glasur löffelweise über dem Kuchen verteilen. Falls die Glasur schon fest wird, bevor alles auf dem Kuchen ist, kann sie noch mal ganz kurz auf dem Herd warm gemacht werden.

Die Glasur reicht für einen normalen Gugelhupf oder einen Kastenkuchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

agila1001

Ich habe gerade diese Glasur hergestellt und kann nur sagen SUPER Schnell fertig und das Ergebnis ist klasse Danke für dieses Rezept

19.10.2019 17:28
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Die Glasur war einfach zu machen und lecker. Ich brauchte etwas mehr Wasser und alles gut. Danke für dein Rezept und liebe Grüsse, Bine

06.08.2019 15:12
Antworten
Bastelsonne

Mich konnte die Glasur leider nicht überzeugen, weder geschmacklich, noch optisch, noch von der Konsistenz her. Sie war zwar einfach und schnell hergestellt und ließ sich auch gut verarbeiten, leider ist sie aber nicht richtig fest geworden, sondern leicht klebrig bis zäh geblieben. Da ich sie zum Überziehen von Keksen verwendet habe, war das extrem unglücklich, weil ich die Kekse nun nicht in einer Dose stapeln kann, sondern alle nebeneinander lagern muss. Geschmacklich ist die Glasur recht langweilig und nicht besonders schokoladig, und die Optik lässt auch zu wünschen übrig, da die Oberfläche matt-krisselig wird. Tut mir leid, dass ich keine bessere Bewertung abgeben kann. Ich habe mich zu 100% an die Zutaten und die Zubereitungsweise gehalten!

04.11.2017 15:35
Antworten
Caguthuy

Mega lecker, wir machen einen löffel mehr kakao und dafür nen ganzen palminwürfel, und 4-6 löffel Wasser. So ist es richtig schön Schokoladig und super lecker 😋

27.08.2017 13:52
Antworten
Niddelnoll

Die Glasur geht super schnell und schmeckt lecker. Allerdings musste ich 6 EL Wasser zugeben war sonst steinhart aber danach hatte sie eine super Konsistenz. 👍

24.02.2017 23:54
Antworten