Seelachsfilet mit Curry-Cremesauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 11.01.2002



Zutaten

für

Für den Fisch:

800 g Seelachsfilet(s)
2 EL Olivenöl
2 EL Butter

Für die Sauce:

1 Zwiebel(n), feingeschnitten
1 EL Curry
2 EL Butter
400 ml Fischbrühe
200 ml Schlagsahne
1 Apfel, säuerlich, feingeschnitten
evtl. Speisestärke zum Binden

Außerdem:

Salz und Pfeffer
2 EL Schnittlauchröllchen
etwas Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Seelachs waschen, in Portionen aufteilen, würzen und in einer Mischung von Öl und Butter von jeder Seite etwa 5 Minuten braten.

Zwiebeln und Curry in Butter andünsten (nicht bräunen), Fischbrühe zugeben und auf etwas weniger als die Hälfte einkochen lassen. Schlagsahne und Apfel zugeben, Sauce aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, evt. mit etwas Wasser verrührter Speisestärke binden.

Seelachs mit Curry-Cremesauce servieren. Dabei die Cremesauce mit etwas Schnittlauch und Petersilie garnieren.

Dazu gedünstetes Gemüse wie z. B. Zucchini, Karotten, Brokkoli reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Mal was anderes als immer nur Senfsauce

10.04.2020 13:35
Antworten
pizza2

Super tolles Gericht. Gibt es öfter.

07.01.2018 13:11
Antworten
patty89

Hallo sehr leckere und einfache Sauce zu Seelachsfilet Danke für das Rezept lg Patty

25.11.2016 19:25
Antworten
Riwwelkouche

ich hatte keine Sahne und habe stattdessen eine halbe Dose Kokosmilch genommen. Hat extrem gut geschmeckt.

28.01.2016 19:08
Antworten
Aligator123456789

Sehr lecker ! Die einzige Änderung: ich hab gut doppelt so viel Curry genommen und die Sauce püriert.

26.10.2015 19:43
Antworten
Eierlikör

Dieses Rezept wird bei uns 100%ig wieder mal gekocht und hat schon einen Platz in meinem Rezeptordner gefunden. Jedem zu empfehlen...

14.12.2003 20:46
Antworten
claussen

Hallo Wienerin !!! Vielen Dank für das leckere Gericht. Hat super lecker geschmeckt. Allerdings hatte ich keine Sahne , da habe ich Milch genommen war auch sehr lecker. Dazu gab es Salzkartoffeln und Gurkensalat mjam,mjam. L.G.

08.12.2003 13:29
Antworten
weltklasse71

Superlecker..... mach ich bestimmt wieder *g

25.05.2003 13:02
Antworten
ElkeLL

Das Rezept schmeckt superklasse...hab als Beilage Jasminreis dazu gemacht und Kaisergemüse, einfach genial!!!

23.02.2003 23:57
Antworten
dsd0708

Das Rezept ist spitze. Ich habe lediglich eine kleine Abwandlung an der Soße noch vorgenommen: - ein Schuß trockenen Weißwein zur Soße hizugegeben - die Soße habe ich vor dem Servieren püriert

26.01.2002 10:17
Antworten