Flammkuchen mit Handkäse und Blutwurst


Rezept speichern  Speichern

Die hessische Antwort auf Elsässer Flammkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.04.2016



Zutaten

für
100 g Hefeteig
2 EL, gehäuft Schmand
50 g Harzer Käse (Harzer Roller), gewürfelt
50 g Blutwurst (Bauernblutwurst), geräuchert, gewürfelt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Hefeteig möglichst dünn ausrollen und mit dem Schmand bestreichen. Die Harzer Roller- und die Blutwurstwürfel darauf verteilen. Den Backofen auf höchster Stufe vorheizen und den Flammkuchen ca. 10 Minuten knusprig backen.

Salz und Pfeffer sollten nicht verwendet werden, weil die Zutaten sehr kräftig gewürzt sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Naschbär77

Ein Träumchen! Dazu ein Geripptes - perfekt! Vielen Dank für das tolle Rezept ;o) LG Eva

17.01.2021 16:22
Antworten
lukpaulo

Sehr lecker! Danke für die Rezeptidee. Bild ist unterwegs.

23.04.2019 23:27
Antworten
schaech001

Hallo, heute habe ich diesen Flammkuchen gemacht. Mit Hüttenthaler Frühstückskäse, der etwas fetter ist als Handkäse, glaube ich. Saulecker.......ab sofort habe ich immer Handkäse und Blutwurst im Kühlschrank, Pizzateig ist sowieso immer eingefroren.....hätte immer weiter essen können Liebe Grüße Christine

14.10.2016 11:53
Antworten