Schnellste und einfachste Muffins ohne Waage


Rezept speichern  Speichern

blitzschnell und unkompliziert, für 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.04.2016 3990 kcal



Zutaten

für
1 Becher Schmand
2 Ei(er)
¾ Becher Zucker
½ Becher Pflanzenöl
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
100 g Mandel(n), gemahlen (i.d.R. ein Beutel, entspricht ca. 1,5 Becher)
2 Becher Mehl
2 TL, gestr. Backpulver, oder 1 TL Natron

Nährwerte pro Portion

kcal
3990
Eiweiß
76,49 g
Fett
234,84 g
Kohlenhydr.
390,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Diese Muffins sind wirklich schnell und unkompliziert, daher wird weder eine Waage noch ein Rührgerät verwendet.

Als erstes den Schmand in eine Rührschüssel geben. Den Becher ausspülen, da er unsere Maßeinheit darstellt. Die Angaben "Becher" beziehen sich also auf den Schmandbecher. Zum Schmand die Eier, den Zucker, den Vanillezucker, das Öl und das Salz geben. Mit einem Schneebesen 2 Minuten kräftig verrühren.
Die gemahlenen Mandeln, das Mehl und das Backpulver (oder Natron) auf die verrührte Masse geben. Die trockenen Zutaten mit einem großen Löffel/Kochlöffel (jetzt wird nicht mehr gequirlt, nur noch untergehoben) miteinander leicht vermischen, ohne sie unter die flüssige Masse zu mischen. Dann erst vorsichtig unterheben.
Jetzt ist wie bei Muffins typisch alles möglich! Ich drücke oft eine kleine Praline oder ein Schokobon in den Teig oder rühre noch 3 EL Nussnougatcreme unter.
Bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 min. backen (Bitte Stäbchenprobe machen, mein Ofen gehört eher zu den langsamen, daher könnte sich die Backzeit etwas unterscheiden, also am besten nach 20 min schon mal nachschauen).

Die Menge reicht für ca. 15 mittelgroße Muffins.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, diese Muffins haben uns sehr gut geschmeckt ! Ich habe die Hälfte mit Schokostreuseln gebacken - sehr lecker ! Werde sie auch mal mit Apfelstückchen machen. Habe sie um 12Uhr gebacken und um 16 Uhr waren keine mehr da :-) Lieben Gruß W o l k e

01.03.2021 16:13
Antworten
Silvi_B_1985

Hallo kann man statt Vanillezucker auch Vanille-Aroma nehmen? Wenn ja, reicht ein 5g Tütchen?

12.02.2021 17:50
Antworten
yatasgirl

Hallo Ich hatte noch einen Becher Schmand, der weg musste, so bin ich auf dein Rezept gestoßen, bei mir kam noch Schoki mit in den Teig. Sie waren sehr lecker. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

02.05.2020 07:52
Antworten
birgitgoedel

EdaAble, ich mache die Muffins ganz ohne Nüsse (Allergiker) und dafür ein bisschen mehr Mehl rein. Die sind trotzdem sehr fluffig und saulecker 😉

29.03.2020 12:54
Antworten
EdaAble

Kann man die Nüsse auch ersetzen? Ich hab leider nur noch Mehl gekriegt, also weder Nüsse noch Kokos

29.03.2020 08:58
Antworten
xXLORENAXx

Ich bin redtlos begeistert! Hatte mangels Haselnuss Kokosraspel genommen und Schokistücke reingesteckt - der Teig kleckert nich, und grosszügig verteilt gibts n gutes Muffinblech voll. Ich hatte vergessen, dass Besuch kommt & hab 15 Min vorher damit angefangen. Super einfach, super schnell, super lecker!!

08.06.2016 19:44
Antworten
Schwemmarl

Kokosraspel sind ja wirklich auch eine gute Idee! Es gibt echt unendliche Variationsmöglichkeiten! Danke für Deinen positiven Kommentar!

09.06.2016 07:53
Antworten
Chassalla

Ein tolles Rezept! Ich bin eher ein "Backmuffel", mag es schnell sowie unkompliziert und mag es auch nicht so sehr süß. Die Muffins (das Grundrezept) waren aber eben nicht zu süß, sie gingen schön fluffig auf und man kann wunderbar mit diesem Rezept variieren. Mit Pralinen, Kinderriegelstücken, Schokotropfen, Kokosflocken und Bounty, mit Frucht kann ich sie mir auch gut vorstellen ...wirklich toll und ganz schnell zubereitet und man kann nach Belieben süß backen.

31.05.2016 23:12
Antworten
Schwemmarl

Das freut mich sehr! Die Variation mit Frucht kann ich mir auch gut vorstellen- gerade jetzt im Sommer mit Beeren! Danke für Deinen Kommentar :)

09.06.2016 07:52
Antworten
kleinjentschi

Ich bin ein absoluter Muffins-Muffel wegen diesen klebrigen Teigen die immer in diese viel zu kleinen Förmchen gekleckert werden müssen. ABER auf diesen Tag habe ich gewartet. Er lässt sich wunderbar verarbeiten und tropft und kleckert nicht beim einfüllen in die Förmchen. ich habe noch Schokotropfen untergehoben. Jetzt warte ich darauf dass mein Backofen piepst und ich endlich probieren kann.

24.05.2016 15:06
Antworten